Alle Artikel in der Kategorie “Wave to day

Kommentare 0

«Wave to Day» – Ausgabe Mai 2019

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte

Heute starten wir einen neuen Aspekt in unserer Arbeit und beleuchten die einzelnen Lebensbereiche, die hinter dem 360ºRUNDUM -Konzept stehen.

360ºRUNDUM besteht aus 8 Teilbereiche wie:

  • Spirit
  • Gesundheit
  • Beziehungen
  • Domizil/Wohnen
  • Arbeitswelt
  • Finanzen
  • Kompetenzen
  • Umwelt

Alle Lebensbereiche beginnen mit dem «Spirit», dem Geist in den Wassern (wir bestehen aus 70% Wasser), in der «Flasche Mensch», der auch Lebenshauch ist und etwas über das Temperament, die «Seele», den Ursprung und seine Bestimmung erzählt.

In der nordamerikanischen Kultur der Indianer ist der Geist, der über allem steht, das allumfassende Geheimnis bzw. die Große Kraft, die in allen Wesen, Dingen, Tätigkeiten und Erscheinungen enthalten ist. Wenn alltägliche Dinge über herausragende oder ungewöhnliche Eigenschaften verfügten, wurde ihnen Spirit zugeschrieben, eine höchste Macht für die übernatürlichen, persönlich gedachten «Eigner» von Wesen oder Gegenständen. Jedem Menschen, Tier, oder Pflanze, den Steinen, den Wolken, usw wurde dieser Spirit zugestanden, als alles um uns herum «beseelt» ist, einer höheren Ordnung unterstellt. Ohne diesen Spirit gäbe es kein Leben auf Erden, da «Spirit» der Ursprung allen Seins ist.

Spirit bezeichnet aber auch unsere Werte, die der Gesellschaft (welche das Kollektiv vorgibt), wie auch unsere eigenen, ganz persönlichen. Er bestimmt, in welcher Geisteshaltung wir leben, wie wir den Alltag – alle Tage – angehen, er bezeichnet die Sinnhaftigkeit unseres Dasein und wie unsere Ausrichtung ist. Ob wir einer sinnstiftenden Arbeit nachgehen, wie wir mit den Mitmenschen umgehen, der Umwelt, der Tier- und Pflanzenwelt, den Ressourcen unserer Erde, wie wir unsere Freizeit gestalten, alles hat seinen Ursprung im «Spirit».

Ob und wie der Mensch seinen eigenen Spirit lebt, oder sich leben lässt von seinem Umfeld, ob er einen Perspektivenwechsel vornehmen will oder nicht (wenn er in die Irre gegangen ist), wird von seiner Absicht und seiner Ausrichtung, seinem Standort bestimmt. Wir von BIONFOMED können ihm bei einem Positionswechsel helfen, diesen mit ihm zusammen analysieren und Schritte zur Anleitung geben, wie ein solcher Perspektivenwechsel ins tägliche Leben umgesetzt werden kann.

In diesem Sinne appelliere ich an Euch ALLE, hin und wieder Eure Position zu hinterfragen, «lebe ich, was meine Bestimmung ist, oder ist das, was ich tue auch das, was ich tun will?» Wir können Ihnen mit unseren Instrumenten und Anleitungen helfen, einen Richtungswechsel vorzunehmen, wenn Ihr Standort nicht mehr passend scheint, oder Sie das Gefühl haben, nicht den Traum Ihres Lebens zu leben.

In diesem Sinne grüssen wir Sie ALLE Herzlich

 

Daniel Schwander 

und

Team BIONFOMED

 

Die Rubriken:

  • Aus dem Praxisalltag: Von weissen und schwarzen Schafen im Therapiealltag.
  • Sport: Veterinär, ein weiteres Segment aus unserem Angebot. «Ihre Tiere liegen uns am Herzen» und wir verstehen uns auch ohne Worte.

 

Veranstaltungen (siehe auch Veranstaltungskalender):

 

 

Aus dem Praxisalltag

Von weissen und schwarzen Schafen im Therapiealltag

Aufgrund von unserem publizierten Aufruf an die Pferdebesitzer im Wave to Day Februar 2019 hatte sich eine Dame gemeldet, die schon seit längerem Probleme mit ihrem Pferd hatte. Sie hatte uns den Auftrag per Telefon erteilt, was genauso bindend ist, wie eine schriftliche Bestellung.

Zuerst einmal winde ich hier allen meinen ehrlichen und treuen Kunden ein lobendes Kränzchen. All jenen nämlich, die unsere Arbeit wohlwollend unterstützen, indem sie unsere Leistungen termingerecht bezahlen. Das ist nicht immer selbstverständlich, wie nachfolgende Geschichte belegt. Ihnen Allen also mein grosses Dankeschön, denn ohne Ihre Wertschätzung könnten wir unsere Arbeit für Sie nicht tun.

Die ehrliche und sinnstiftende Beziehung, die wir dabei gemeinsam eingehen, wäre unmöglich ohne gegenseitigen Respekt. Ich danke Ihnen Allen auch für das Verständnis, wenn Abrechnungen nicht immer zeitnah erfolgen, ich mahne auch nicht sofort nach Ablauf von 30 Tagen Zahlungsziel. Mir ist es wichtig, dass wir gemeinsam – Sie als Kunde und ich als Therapeut – eine achtsame Verbindung miteinander pflegen, die auf Offenheit und Vertrauen basiert, ohne die meine therapeutische Arbeit unmöglich wäre.

Und nun zu den schwarzen Schafen, von denen es leider im Therapiealltag immer mal wieder welche gibt. Stellvertretend für alle zeige ich Ihnen im abgekürzten Verfahren nachfolgendes Beispiel auf, der Einfachheit halber Frau P. genannt:

Aufgrund von unserem publizierten Aufruf an die Pferdebesitzer im Wave to Day Februar 2019 hatte sich eine Dame gemeldet, die schon seit längerem Probleme mit ihrem Pferd hatte. Sie hatte uns den Auftrag per Telefon erteilt, was genauso bindend ist, wie eine schriftliche Bestellung.

Wir hatten Ihr angeboten, Ihren Vierbeiner genau zu analysieren und eine sinnstiftende Behandlung anzuregen. Sie war einverstanden, dass wir diese Arbeit für sie in Angriff nahmen. Im Vorfeld schlug sich das in fast 2 Std Arbeit nieder. Bevor es jedoch zur Behandlung vor Ort kam, stoppte diese Dame ohne eine Angabe von Gründen kurzfristig die weitere Zusammenarbeit und war nicht mehr zu erreichen. Es war, als sei sie in der Versenkung verschwunden.

Als alle Versuche über Wochen nicht fruchteten, mit besagter Pferdebesitzerin per E-Mail oder Telefon in Kontakt zu kommen oder einen Modus Vivendi zu finden, wie die aufgelaufenen Kosten ausgeglichen werden konnten, sahen wir uns gezwungen, der Auftraggeberin eine Rechnung zu stellen.

Nach Erhalt unserer Rechnung behauptete die Kundin plötzlich frech, auf unsere Combox gesprochen und den Auftrag storniert zu haben, was wir leider nicht nachvollziehen konnten, weil sich nirgendwo (weder bei mir noch bei meiner Mitarbeiterin) ein Eintrag finden liess.

Unsere Antwort an sie:

«Schön, dass die Rechnung den Weg zu Ihnen gefunden hat. Sie haben uns den Auftrag erteilt die Aktion Sommerekzem (165.—anstatt 465.–) für Ihr Pferd durchzuführen, die wir mit einer umfassenden Analyse inkl. Besendung auftragsgemäss zu einen grossen Teil gemacht hatten. Die Beratung und die informationsfeldgesteuerte Frequenztherapie direkt vor Ort steht noch aus.

Leider konnten wir sie für eine Terminvereinbarung bisher noch nicht erreichen; doch wir sind guten Mutes, dass dies ebenfalls noch klappen wird und wir das komplette Programm unseres sehr grosszügigen Angebotes noch vervollständigen können.

Wir danken Ihnen für den Auftrag und die entsprechende Überweisung und freuen uns, Sie und Ihr Pferd vor Ort persönlich kennen zu lernen. Geben Sie uns bitte Bescheid wann wir Sie besuchen können.»

Von da an wurde es ein bisschen bizarr.

 

Antwort von Frau P:

«1. habe ich erfahren, dass ich leider schon bald den Job verliere und ich jeden Rappen sparen muss

  1. gebe ich meinem Pferd das Zusatzfutter welches er die letzten 2 Jahre schon hatte und vertragen hatte»

 

Anmerkung der Redaktion:

Hätte die Dame von ihrem Jobverlust berichtet (statt abzutauchen und sich zu verleugnen), wäre sicher eine Lösung zu finden gewesen, wie eine Rechnung bezahlt werden kann – da sind wir immer sehr kooperativ. Aber ein Pferd deswegen leiden zu lassen, weil eine Behandlung nicht gemacht wird – ist das verantwortungsvolles Handeln?

Und was hat das Zusatzfutter mit der ausstehenden Behandlung zu tun?

Sommerekzem hat nicht explizit mit Futter zu tun, sondern entsteht infolge einer allergischen Reaktion auf den Speichel von stechenden Insekten (Zitat Wikipedia).

  

Antwort BIONFOMED:

Sie haben bei uns den Auftrag platziert, Ihr Pferd zu analysieren und entsprechende Vorbereitungen für eine Behandlung vor Ort vorzunehmen. Dies hatte zur Folge dass Ihr Pferd für mindestens 2 Wochen über die Ferne per Quantenphysik behandelt wurde. Ein Rücktritt des Auftrages nach Ausführen der Arbeit ist für mich relativ schwierig nachzuvollziehen. Bei uns sind damit Kosten von CHF 250.- entstanden. Natürlich verrechnen wir Ihnen die versprochenen rabattierten Ansätze, was wir mit den CHF 165.- entsprechend gemacht haben.

 

Antwort von Frau P:

«Ich bitte Sie erneut von dem hohen Rechnungsbetrag abzusehen. Da:

  1. mein Pferd sich vor ein paar Wochen massiv anfing zu kratzen (so fest war es noch nie)
  2. eine Ferndiagnose kaum soviel kosten kann
  3. ihr nie vor Ort wart
  4. Ich mit meinem Tierarzt gesprochen habe und dieser auch zweifelt an eurer Behandlungsmethode»

 

Anmerkung der Redaktion:

  1. eben, das Pferd braucht eine Behandlung.
  2. Was wissen denn die armen Leute, wie wir arbeiten, wenn sie uns nicht kennen lernen wollen?
  3. s.o.
  4. Ein Tierarzt ist ein Fachmann mit schulmedizinischer Grundlage, was jedoch keine Kenntnisse in Mikrostrom oder Informationsmedizin voraussetzt. Es scheint jedoch Geld für den Tierarzt vorhanden zu sein!? Der arbeitet sicher nicht umsonst.

 

Antwort BIONFOMED:

Wir versuchten es dann mit einer Parabel und erzählten in einer Geschichten, dass wer immer einen Auftrag erteilt (sei dies mündlich oder schriftlich), dieser bindend ist.

 

Antwort der Kundin:

«Was erzählen Sie mir da bloss für Märchen?! Sie müssen ja reichlich Zeit haben um mir die Combox zu füllen und eine laaaaaaange email zu schreiben. Ich sehe es ein, mit Ihnen kann man nicht reden. Sie gehen leider keinen Schritt auf mich zu.

 

Ich werde Ihnen die Rechnung also zahlen, was mich aber sehr verärgert und ich meine Schritte einleiten werde. Ich kann aber aus finanziellen Gründen nicht den ganzen Betrag auf einmal zahlen. Werde daher den Betrag in Raten zahlen.

Tragisch und traurig, dass man pferdehalter die alles versuchen für ihre pferde, so über den tisch ziehen muss. traurig so was!»

 

Anmerkung der Redaktion:

Würde die Dame tatsächlich alles für ihre Pferde tun, wie sie behauptet, wäre sie bereit gewesen, eine alternative Heilmethode kennen zu lernen, die ihrem Pferd eine mögliche Hilfe darstellen könnte. Das gesamte Prozedere, das wichtig ist, um den Heilungsverlauf anzustossen (unsere Methode ist schliesslich erprobt), jedoch mitten drin abzubrechen, ohne uns die Möglichkeit zu geben, vor Ort das Pferd und die Situation kennen zu lernen, in welchem dieses Pferd lebt (oder sollten wir hier sagen, leben muss?), zielt nicht auf das Wohl eines Tieres, sondern ist lediglich eigennützigen Vorteilen einer Pferdebesitzerin zuzuschreiben, die dann noch nicht einmal ehrlich sein kann. Tja, was soll man dazu sagen!

Und dann, wir wären sicher Schritte auf Frau P. zugegangen, hätte sie uns von ihren finanziellen Engpässen erzählt. Das Wohl eines Tieres ist uns wichtiger, als schnöder Mammon.

 

Nachtrag von BIONFOMED:

Schön ist, dass Frau P. unterdessen den Weg zu einer Zahlung von CHF 55.- gefunden hat. Wir sind guten Mutes, dass auch die restlichen Zahlungen noch eintreffen werden.

 

6 Segmente: Sport

«Schnellere Regeneration … besser Leistung» Dass Ihre Ziele SMARTS erreicht sind, ist unsere Pasion.

Spezifisch – Messbar – Attraktiv – Realistisch – Terminierbar – Selbstbestimmt

 

„Als ehemaliger Spitzensportler und heutiger Coach und Therapeut für Spitzensportler in diversen Sportarten bin ich oft konfrontiert mit übertrainierten und geistig müden Sportlern. Der Druck Höchstleistungen vollbringen zu wollen, sei es durch inneren Antrieb oder externen Druck durch das Umfeld, führt zu oft dazu, dass sich der Sportler nicht mehr spürt und dadurch sich zu hohen Risiken und Überbelastungen aussetzt und/oder in Kauf nimmt.

​​​​​​​Die Folgen sind oft schwere Verletzungen, ausgebrannt sein bis hin zum Karriereende. 

Damit ein Sportler Höchstleistungen zum richtigen Zeitpunkt abrufen kann braucht es optimale Vorbereitungen zum Training und Wettkampf. Die zentrale Herausforderung darin ist dem Sportler eine optimale Regeneration zu ermöglichen. Und genau da setzt Mikrostrom in Kombination mit den richtigen Frequenzen an. In Unterstützung mit den modernen quantenphysikalischen Messmethoden und deren effizienten und in Echtzeit darstellbaren Informationen helfen wir dem Sportler in all seinen Aktivitäten zum Erfolg.

Schnellere Regeneration, bessere Leistung, mehr Erfolg und somit mehr Freude im Sport!“

Daniel Schwander

 

BIONFOMED als Partner und Begleiter von Sportlern und Sportvereinen hat das Ziel, auf der Grundlage von SMARTS den Erfolg effizient und nachhaltig zu begleiten. Die Instrumente, welche BIONFOMED einsetzt oder einsetzen lässt, haben klare Ziele, sind messbar, modern und 24 Stunden pro Tag flexibel einsetzbar. So kann der Sportler jederzeit und überall begleitet und in seiner Zielverfolgung unterstützt werden.

 

Was versteht BIONFOMED unter SMARTS

Spezifisch

Ganz konkret und spezifisch formulierte Ziele werden erarbeitet. Dazu analysieren wir mittels modernen quantenphysikalischen Messmethoden, was das Objekt (der Sportler, der Club, der Verein) für Potentiale, Perspektiven und Positionierungen hat und schauen diese unter einem ganzheitlichen Aspekt (siehe Produkte 360ºRUNDUM von BIONFOMED) an.

Messbar

Die Ziele sind so definiert, dass wir mit den Werkzeugen von BIONFOMED oder auch anderen eine klare „vorher wie nachher“-Analyse machen können. Dies beinhaltet Messungen der Herzratenvariabilität, Blut (mit einem Sportarzt, Arzt), quantenphysikalische Messungen, Echtzeit Messungen über die Zeit des Wettkampfes oder in der Erholungszeit, Fragebögen über das Befinden und Coachings sowie Gespräche.

Attraktiv

Sowohl die Ziele wie auch die Art der Begleitung inklusive der Werkzeuge (Tool-Box) sollen attraktiv und motivierend gestaltet sein. Alleine mit der im Einsatz stehenden Technologie und deren Möglichkeiten ist eine hohe Attraktivität gegeben.

Realistisch

Es ist uns steht wichtig, dass Ziele erreicht werden können. Durch die ganzheitlichen Analysen ist es uns auch möglich, die notwendigen Schritte klar zu definieren und an den Sportler zu adressieren. Konkret geht dies von der Ernährung, dem Schlafrhythmus, Trinkverhalten, der Bewegungsintensität, dem Erholungsraum, Trainingsaktivitäten bis hin zur wohnpsychologischen Effekten, der Arbeitssituation, dem Beziehungsnetz und dem Persönlichkeitsentwicklungspotential oder der Motivationen aus.

Terminierbar

Ein gutes Ziel ist dann ein gutes Ziel, wenn es einen klaren Start, einen Mittelteil und ein Ende hat. Weiter braucht es Meilensteine, welche die Nachhaltigkeit und Langfristigkeit unterstützen. Und die Ziele werden auf Wettkämpfe, Pausen und andere saisonale Vorkommnisse abgestimmt!

Selbstbestimmt

Ein weiterer für BIONFOMED sehr wichtiger Punkt ist die Selbstbestimmtheit und somit die Eigenverantwortung und Unabhängigkeit. Wir haben die Grundphilosophie, dass jeder Mensch sich selbst in den Mittelpunkt rücken soll und aus intrinsischen Motivationen und in Freude den Sport ausübt. Egal ob als Hobby oder Beruf. Alle Werkzeuge und Tools, welche BIONFOMED anbietet, können darum gekauft, gelernt und so für sich in Eigenregie eingesetzt werden.

 

Wie sieht eine Zusammenarbeit mit BIONFOMED aus?

Analyse – Diagnostik – Behandlung – Begleitung  

 

BIONFOMED begleitet den Sportler vollumfänglich mit allen Möglichkeiten nach dem Prinzip SMARTS. Dazu findet ein erstes Treffen mit Instruktion, Bedürfnisabklärung und erste Zielsetzungen statt. Daraus resultieren Hausaufgaben sowohl für den Sportler wie auch für BIONFOMED.

Bei einem zweiten Treffen werden die Zielsetzungen komplettiert. Die Behandlungen, Beratungen, Coachings und technischen Unterstützungen starten nach Plan.

Im Fokus liegt dabei die Stärkung des Sportlers körperlich, seelisch und mental. Dazu kommen Ernährung, Schlafrhythmus, Trinkverhalten, Bewegungsintensität, Erholungsraum, Trainingsaktivitäten bis hin zu wohnpsychologischen Effekten, Arbeitssituation, Beziehungsnetz und Persönlichkeitsentwicklungspotential oder Motivationen zur Analyse, Beratung und falls notwendig Umsetzung von Korrekturen.

Das gleiche Prinzip läuft auch für einen Sportclub ab, wobei hier noch stärker auf globale Bedürfnisse und betriebswirtschaftliche Aspekte Wert gelegt wird.

Wichtig ist,den Sportler oder den Sportverein Schritt für Schritt an die technischen Möglichkeiten und deren Handling heranzuführen. Dazu finden individuelle Schulungen und Coachings statt. Die Individualität und persönliche Note ist uns da sehr wichtig.

 

Welche Werkzeuge (Tool-Box) können dazu eingesetzt werden?

Nachfolgen finden Sie einen Überblick über die im Moment eingesetzten Werkzeuge (Tool-Box) von BIONFOMED. Fast alle Werkzeuge können bei uns gekauft, gelernt und für sich selbst, für die Familie oder gewerblich eingesetzt werden. Schauen sie unter den Angeboten in die Tool-Box für weitere Informationen oder rufen uns unter +41 52 502 34 47 an.

  • Informationsfeldgesteuerte Frequenztherapie (diverse Arten)
  • FSM – Frequenzspezifischer Mikrostrom nach McMakin
  • Herzratenvariabilitätsmessungen
  • Quantenphysikalische Mess- und Behandlungsmethoden (Informationsfeld Technologie)
  • Beobachtung von Dynamischen Prozessen in Echtzeit (RealTimeWaver)
  • Coachings
  • Ernährungsberatung

 

Was können diese Werkzeuge (Tool-Box) für Sie tun?

Immunsystem

Das Immunsystem beim (Spitzen)Sportler steht ständig unter Hochspannung. Die komplexe Interaktion zwischen mentalen und körperlichen Prozessen, als Resultat dauerhafter Belastungen, sind für das Immunsystem kontinuierliche Gratwanderungen.

Wirkungsweise

Mit unseren Werkzeugen (informationsfeldgesteuerte Frequenztherapie, FSM  McMakin von TimeWaver) sind wir in der Lage, das Immunsystem zielgerichtet und systematisch zu unterstützen. Hier müssen Millionen von Prozessen verarbeitet, ausgeglichen und optimiert werden. Die Gewebebeschädigungen durch Krankheitserreger, eingedrungene Mikroorganismen und fremde Substanzen, sollen jetzt zielgerichtet mit den richtigen Frequenzen bekämpft werden, um damit das Immunsystem zu unterstützen. Auch die mechanischen und biochemischen Barrieren (Haut, Schleimhaut, Augen, Atemwege, Mundhöhle, Magen, Darm und Harntrakt) sollen systematisch unterstützt werden. Auf Zell-Ebene sollen die Zellen des Immunsystems angesprochen werden und damit eine Unterstützung für das ganze Spektrum sein.          ​​​​​​​

Studien

Die Wirkung von Mikrostrom auf Zytokine
​​​​​​​C. McMakin;  2005 Retrospektive klinische Studie an 54 Patienten mit Fibromyalgie nach zervikalen Schleudertrauma der HWS wurde eine Reduktion der Serumkonzentration infammatorischer Zytokine Interleukin 1, Interleukin 6, Tumor Nekrose Faktor Alpha und Substanz P beobachtet, plus eine Steigerung der Freisetzung von Beta-Endorphinen und Cortisol. ​​​​​​​

Leistungssteigerung

Um eine Leistungssteigerung auf eine verantwortliche Weise stattfinden zu lassen ist – neben einer normalen systematischen und zielgerichteten Trainingsbelastung – der entscheidende Faktor einer richtigen und schnellen Regenerationsphase.

 

Ziel: Den Ertrag der „Super-Kompensationsphase“ zu erhöhen und dadurch mehr Trainingsarbeit leisten zu können. Ergebnis: eine signifikant steigende Trainings- und Leistungskurve. Die Leistungsfähigkeit nimmt zu und eine Steigerung des „Overload Prinzips“ wird dadurch möglich. Ein sorgfältig ausgewähltes Programmprotokoll unterstützt und sorgt für wichtige Bedingungen während der Trainingsprozesse, wie Aufbau der Kapillaren und roten Blutkörperchen, Optimierung der Sauerstoffaufnahme, Unterstützung von Herzmuskel (Schlagvolumen) und Herz-Lungen-Kreislauf. Die Periodisierungs-Phase wird dadurch optimal unterstützt und führt zu besseren Trainings-Ergebnissen.

Mentaler Support

Zu viel mentaler Stress hat u.a. die Neigung, wichtige Koordinations-Fähigkeiten und mentale Prozesse zu blockieren. Das gesamte Potential an technischen und taktischen Fähigkeiten der Sportler kann nur maximal abgerufen werden, wenn ein grosses Mass der Entspannung (Alpha-Wellen 8-12 Hertz.) in beiden Gehirnhälften vorhanden ist.

Kreative, kognitive, automatisierte Abläufe und Reflexe,sollen zusammenarbeiten, um eine optimale und mentale Leistung zu garantieren. Die Voraussetzung dafür ist – während einer Sportleistung – im Alpha Bereich zu sein. Spezielle mentale Entspannungs-Programme (Kraniale Elektrotherapie Stimulation) sorgen dafür, dass die beiden Gehirnhälften im Alpha Bereich zusammenfinden können. Mögliche Ergebnisse: Zunahme der Entspannung, Kreativität, Bewusstsein, Zunahme von Fokus und Klarheit, die letztendlich im Sportbereich ihren Einfluss haben können.        ​​​​​​​

Regeneration

Je besser und schneller die Regeneration, desto besser sind die Bedingungen um optimal zu leisten. Dieses „Regenerations-Prinzip“ ist für BIONFOMED in Zusammenarbeit mit den technischen Systemen von TimeWaver Sport das wichtigste Ziel und die Triebfeder. Wenn der Sportler genügend Energie hat und völlig regeneriert am Start erscheint ist der Erfolg sehr nah.

Die Regeneration beginnt in der Zelle. Hier liegt unsere Expertise.
Das Regenerations-Programm beschäftigt sich mit der sofortigen Regeneration nach dem Spiel und/oder Training. Eine sofortige Unterstützung innerhalb der ersten zwei Stunden nach einem Wettkampf sorgt dafür, dass die natürliche Regeneration von körperlichen und mentalen Prozessen viel schneller stattfinden kann. Herzmuskel und Herz-Lungen Kreislauf werden unterstützt. Das hat die Stabilisierung des Elektrolythaushaltes und die zielgerichtete Unterstützung des Bewegungsapparates und der Muskulatur zur Folge. Gleichzeitig sorgt ein hormonelles Gleichgewichtsprogramm für die notwendige Entspannung.        ​​​​​

Schmerzen

Verletzungen und Schmerzen gehen Hand in Hand. Gleichzeitig arbeiten wir dann auf der Verletzungs- als auch auf der Schmerz-Ebene. Ein spezielles Protokoll soll einen parallelen Verlauf der Behandlung auf beiden Ebenen bewirken.

Das Ergebnis ist eine schnellere Regeneration des Gewebes und eine Schmerzreduktion. Dazu beinhalten diese Schmerz Programme auch Pre- und Post-operative Verwendungen. Ausleitung von Schmerz- und Anästhesie-Mitteln, Optimierung des Lymph-Systems, Unterstützung von Leber und Nieren. Dies gehört zum Spektrum der Schmerz-Programme. Dadurch soll eine schnellere Regeneration des Gewebes und ein optimieren des ganzen Ausleitungs-Systems möglich sein.

Verletzungen

Verletzungen sind stressvolle Situationen für Sportler, ungeachtet des Niveaus. Sportverletzungen werden unterschieden in endogene und exogene Verletzungen. Endogen bedeutet, dass die Verletzung ohne äussere Einwirkung auftritt, wie zum Beispiel bei einer Überanstrengung.

Exogen bezeichnet eine Verletzung, die einem beispielsweise in einer sportlichen Auseinandersetzung vom Gegner zugefügt wird. Die am häufigsten auftretenden Verletzungen sind Verstauchungen und Prellungen, Knochenbrüche und Verrenkungen sowie Verletzungen von Sehnen, Bändern und Muskeln. Sowohl für endogene als exogene Verletzungen gibt es unterschiedliche Programme. Das Beschleunigen von Verletzungsregenerationsprozessen findet auf Zellebene statt, in Kombination mit der Steuerung des oben geordneten hormonellen Systems. Diese Wechselwirkung ist der Schlüssel und wichtigste Bedingung für eine erfolgreiche Beschleunigung des Regenerationsprozesses. Durch ein sorgfältig ausgewähltes und ausgewogenes Programmprotokoll soll ein hormonelles Gleichgewicht (Epiphyse, Hypophyse, Nebennieren, Parasympathikus) gefördert werden. Gleichzeitig werden zielgerichtet Belastbarkeit sowie die Vitalität des Bewegungsapparates und der Muskulatur unterstützt.

Die gezielte Mikrostrom- und Frequenzübertragung in verletztes Gewebe soll auch den Zellstoffwechsel anregen und körpereigene Reparaturmechanismen bzw. Regenerationsprozesse zeitnah auslösen und fördern.

Einsatzgebiete:

  • Knochen
  • Knochenstoffwechselstörungen
  • Muskeln und Sehnen
  • Bänder
  • Arthrose​​​​​​​
  • Bandscheibe
  • Beschleunigung von Heilungsprozessen
  • Schmerzreduktion
  • Post-Operative Verwendung

 

Mit BIONFOMED unterwegs: Wir können Sie in Ihren sportlichen Bedürfnissen und Zielen ganzheitlich und auf allen Ebenen begleiten. Ihr Erfolg ist unsere Passion! Kommen Sie einfach auf uns zu! Wir freuen uns auf Sie!

 

Ich hoffe es hat Ihnen viel Spass gemacht den «Wave to Day» – Ausgabe März 2019 – zu lesen. Gerne dürfen Sie diesen an Ihre Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiter leiten.

IHR

TEAM BIONFOMED

 

und IHR  Daniel Schwander
 
Biontologe®, Psychologischer-und Ernährungsberater, Betriebswirt und Controller, Berater für Medizinische Produkte

 

 

 

You need to add a widget, row, or prebuilt layout before you’ll see anything here. 🙂
You need to add a widget, row, or prebuilt layout before you’ll see anything here. 🙂
Kommentare 0

«Wave to Day» – Ausgabe März 2019

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte

Im heutigen Newsletter stelle ich Ihnen die Studie über Wasser trinken und Mikrostrom von letztem Herbst vor. Darin zeigt sich, dass sich die Lebensqualität steigern lässt, nur durch Wasser trinken, gekoppelt mit der informationsfeldgesteuerten Frequenztherapie. Bitte beachten Sie auch den Bericht weiter unten, oder fordern Sie ihn per E-Mail bei uns an.

Darüber hinaus berichten wir von einem weiteren Segment unseres Angebotes, der Rubrik «Veterinär». Die Basisarbeit für Pferde, Kühe, Hunde, Katzen und Kleintiere wurde von uns erstellt und steht jetzt zum Einsatz bereit. An dieser Stelle gilt mein herzlicher Dank all den Pferdebesitzern, die unserem Aufruf gefolgt sind, ihre Vierbeiner von uns für Diagnose und Behandlung betreuen zu lassen. In nächster Zeit wollen wir verstärkt auf Höfen mit Pferdepensionen präsent sein. Laden Sie uns ein und wir kommen gerne vorbei, machen einen Vortrag über unseren Methoden und unseren ganzheitlichen Ansätzen Ursächlichkeiten von Symptomen aufzustöbern und zu behandeln.  

Das Modul 1 des neuen Ausbildungszyklus – Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie für Mensch, Tier, Sport & Fitness vom vorletzten Samstag war wieder ein voller Erfolg und hat mir weiter Mut gemacht, diese Arbeit weiter zu vertiefen und für Familien, Therapeuten, Ärzte oder Interessierte zu ermöglichen, ebenso erfolgreiche Therapien mit der informationsfeldgesteuerten Frequenztherapie für Mensch und Tier zu machen. Dies bedeutet konkret, dass ich unsere Präsenz zuerst auf Deutschland und Luxembourg und später nach Österreich ausweite.

In «Geschichten, die das Leben schrieb» bringen wir Ihnen John Wesley näher (17. Juni 1703 – 2. März 1791), der neben der Gründung der methodistischen Kirche auch einer der Mitbegründer der modernen Elektrotherapie war … wer hätte das gedacht.

 

So wünschen wir Ihnen nach dem kurzen Kälteeinbruch vor ein paar Tagen einen hoffnungsfrohen Frühling mit Tagen voller Wunder. Und wenn wir Ihnen helfen können, tun wir es gerne für SIE.

 

Freundliche Grüsse

Daniel Schwander

und

Team BIONFOMED

 

Die Rubriken:

  • Die Wasserstudie: Die Wasserstudie, die wir im vergangenen Herbst in Zürich am Marriott Hotel durchgeführt haben, hat erstaunliche Ergebnisse zu Tage gefördert.
  • Veterinär: Veterinär, ein weiteres Segment aus unserem Angebot. «Ihre Tiere liegen uns am Herzen» und wir verstehen uns auch ohne Worte.
  • 360ºRUNDUM: Die Standort-Bestimmung hat einen neuen Namen bekommen und heisst jetzt neu 360ºRUNDUM, ist im Einsatz und wird stets weiter ausgebaut.
  • Geschichten, dies das Leben schrieb: Begegnung der besonderen Art – Der Mitbegründer der modernen Elektrotherapie

 

Veranstaltungen (siehe auch Veranstaltungskalender):

 

 

6 Segmente: Veterinär

«Ihre Tiere liegen uns am Herzen» und wir verstehen uns auch ohne Worte.

Die Etablierung im Bereich Veterinär wollen wir in der nächsten Zeit vorantreiben, da uns das Wohl Ihrer Vierbeiner am Herzen liegt.

 

Die Basisarbeit haben wir in den letzten Wochen vollzogen und jetzt sind wir bereit, Sie auf Ihren Höfen mit Pferdepensionen professionell zu unterstützen. Die Basisarbeit beinhaltet

– Datenbanken erstellen & Diagnostik

– Visualisierungen neu gemacht

– neue Behandlungsabläufe generiert

– Heilmittel und andere Medizinen neu erarbeitet und definiert

– die informationsfeldgesteuerten Frequenztherapien angelegt und weiter entwickelt

Mit dieser Dokumentation können wir nun bei Ihnen im Stall vorbeikommen oder Ihnen die Informationen per E-Mail zukommen lassen und unsere Arbeit zur Verfügung stellen, worin Analyse, Diagnostik und die Behandlung selber dazu gehören. Gerne bilden wir Sie selbst darin aus Therapien vor Ort selbst durchzuführen. Alles ist möglich!

 


Die Wasserstudie: Effekt von Wasser trinken und informationsfeldgesteuerten Frequenztherapie

Die Wasserstudie, die wir im vergangenen Herbst in Zürich am Marriott Hotel durchgeführt haben, hat erstaunliche Ergebnisse zu Tage gefördert.

Die Pilotstudie, die während 3 Monaten an 10 Probanden durchgeführt wurde, zeigte ganz klar auf, dass Wassertrinken in Kombination mit der informationsfeldgesteuerten Frequenztherapie eine erhebliche Verbesserung der Lebensqualität bewirkt. Der Stress-Level und das biologische Alter hatten in der Wahrnehmung der Testteilnehmenden eine massive Verbesserung erfahren, die Schlafqualität und die Verbesserung der Lebenssituation wurde von ihnen subjektiv als eindeutig eingestuft.

 

Fazit:

Wasser trinken und informationsfeldgesteuerte Frequenztherapie haben auf Menschen eine enorm positive Wirkung. Der Mensch besteht aus 70-80% Wasser und rund 80% der Menschen in der Schweiz sind dehydriert. Das kann zu Krankheitssymptomen wie Schmerzen, Kreislaufschwierigkeiten, Verschlackungen und Anderem führen.

Wasser reguliert die Körpertemperatur, hält den osmotischen Druck der Zellen aufrecht, fördert die Entschlackung, transportiert Nährstoffe und beseitigt Abbauprodukte aus dem Stoffwechsel. Alle Stoffwechselvorgänge im Körper können nur mit Wasser durchgeführt werden. Die Entgiftung von Nieren, Darm, Lunge und Haut kann ausschliesslich mit Wasser geschehen.

Da viele irreführenden Theorien über Wassertrinken im Umlauf sind gibt es eine einfache Formel dazu:

Körpergewicht x 0.03 (Männer brauchen 0.5 Liter mehr als Frauen, plus 0.5 Liter bei starker körperlicher Arbeit oder Sport, plus 0.5 Liter bei warmen äusseren Verhältnissen oder Sonneneinstrahlung).

Wenn Sie mehr Details über diese Studie erfahren möchten, zögern Sie nicht, sie bei uns per E-Mail anzufordern – wir schicken sie Ihnen gerne zu.

 

360ºRUNDUM:

Die Standort-Bestimmung hat einen neuen Namen bekommen und heisst jetzt neu 360ºRUNDUM, ist im Einsatz und wird stets weiter ausgebaut.

Wie bereits berichtet, richtet sich das Monatsabo an Menschen, die in einer lebensverändernden Situation sind und das Bedürfnis haben, anzuschauen, wo sie stehen, oder die ihr Potenzial anschauen möchten.

Gemeinsam definieren wir 8 Elemente um die Lebensbereiche, die Person oder ein Objekt herum an und treffen dann Entscheidungen, wie die Begleitung angegangen werden kann.

 

Geschichten, die das Leben schrieb:

«Die Begegnung der besonderen Art – Mitbegründer der modernen ELektrotherapie»

 

Ich hoffe es hat Ihnen viel Spass gemacht den «Wave to Day» – Ausgabe März 2019 – zu lesen. Gerne dürfen Sie diesen an Ihre Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiter leiten.

IHR

TEAM BIONFOMED

 

und IHR  Daniel Schwander
 
Biontologe®, Psychologischer-und Ernährungsberater, Betriebswirt und Controller, Berater für Medizinische Produkte

 

 

 

You need to add a widget, row, or prebuilt layout before you’ll see anything here. 🙂
You need to add a widget, row, or prebuilt layout before you’ll see anything here. 🙂
Kommentare 0

«Wave to Day» – Ausgabe Februar 2019

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte

Mir liegen ein paar Thema am Herzen und ich möchte Sie heute damit etwas wachrütteln, denn sie beschäftigen mich im Moment stark:

Zum einen die Verarmung der Kommunikations-Kultur in unserer heutigen Gesellschaft. Zum anderen die Abfall-, Elektrosmog-, oder Plastik-Problematik in unserem Alltag.

Im Zeitalter von Streaming, Multimedia-Devices auf dem Handy und der «Allzeit-Bereit-Verfügbarkeit» (Menschen gehen schlafen mit dem betriebsbereiten Handy neben dem Bett?) im modernen Berufs- und Geschäftsleben stelle ich vermehrt fest, dass der persönliche Austausch im zwischenmenschlichen Familienverbund immer mehr verkümmert.

Da sitzen Verliebte nebeneinander im Zug und statt miteinander zu reden oder die vorbeiziehende Landschaft zu geniessen, starrt jeder in sein eigenes Mobilfunkgerät und ist vertieft gefangen in der virtuellen Welt.

Oder Menschen teilen ungefragt und überlaut ihre intimsten Geheimnisse im Zug mit dem Rest der Welt. So, dass eine Flucht in einem überfüllten Zug nicht möglich ist und jeder ungeschützt den Themen anderer Menschen ausgeliefert ist.

Es hat 50 Jahre gebraucht, um Übergriffe der männlichen Menschheit an der weiblichen Bevölkerung ins Bewusstsein der «modernen» Gesellschaft zu rücken – ob es wieder 50 Jahre braucht, um den akustischen Übergriff im öffentlichen Raum Unbeteiligten gegenüber zu ahnden?

Der Gedanke: Kann es sein, dass im Zeitalter von Terminkoordination schon bei Kindern, ihrer vielen Freizeitverpflichtungen und der Überforderung der Erwachsenen, allen Ansprüchen gerecht zu werden (Beruf, Familie, Soziale Kontakte, Freizeit) die innerfamiliäre Kommunikationsbereitschaft abgenommen hat, Miteinander-Füreinander aller Familienmitglieder im aktiven Zuhören und wahrhaftigen Problemlösen da zu sein? Familie scheint nicht mehr gleich Familie zu sein.

Dann ist natürlich klar, dass man sich neue Räume schaffen muss, um sich Ausdruck zu verleihen im Gesehen- Gehört werden… doch auf Kosten Unbeteiligter?

Kinder oder Eltern fühlen sich oftmals alleingelassen und sind nicht mehr gewohnt, auch aus Scham am eigenen Versagen, Hilfe zu suchen, zu finden oder anzunehmen. Familienmitglieder sind nicht da, wenn man sie braucht oder hören nicht hin, hören nicht zu, weil jede/r mit seiner eigenen Bespiegelung absorbiert ist. Der Therapeut oder Arzt ist dann wohl der beste Freund, da er auf Grund seiner beruflichen Bestimmung zuhören muss, kann oder soll!? NEIN!

Es müsste wieder eine Kultur entstehen, das Wichtige vom Unwichtigen zu trennen, im Familienverband zu lernen, die Selbstdarstellung unter einer wohlwollenden aber auch kritischen Führung und Spiegelung zu leben. 

Solange Menschen ihre Selbstdarstellung darin sehen, ihre Spiegelung nur im Aussen zu sehen, statt sie in sich selbst zu entdecken, hetzen wir Menschen immer hinter dem neuesten Hype der Technologie her, statt sich für die echten Inhalte einer sinnstiftenden Wahrhaftigkeit einzusetzen.

Man kann über G5 sagen, was man will (die gesundheitlichen Aspekte lassen wir hier einmal aussen vor), doch solange alle Welt über das Handy auch unterwegs in Bahn und Bus Filme streamt, statt mal wieder in ein Buch zu schauen, oder mit dem Sitznachbar zu reden – wie in guten alten Zeiten – wird sich kaum etwas ändern.

Oder der Egoismus, nicht nur an Weihnachten/Neujahr tausende Bilder und Videos auch über sich und seine Selbstdarstellung übers Netz zu verschicken, braucht es leistungsfähige Technologien, die diese ungeheuren Datenmengen in Echtzeit übermitteln können.

Was ursprünglich nur als Technologie für die Industrie gedacht war, lässt mehr und mehr Menschen den Verlockungen eines schnellen und leistungsfähigen G5-Netzes erlegen (was die Strom-Produzenten und Netzwerk-Anbieter natürlich freut). Die Industrie pusht natürlich diese Entwicklung, weil das Netzt sonst zusammen bricht, wenn es kein G5 gibt. Doch schafft das auch eine Abhängigkeit, die nicht mehr rückgängig zu machen ist?!

 

Ich bin der Ansicht es braucht neue Denkmuster, neue Wege, gleichzeitig braucht es Alternativen, dass sich Etwas entwickeln, integriert werden kann, resp. neu gestaltet werden muss, um aus diesen Entwicklungsstrom gegen uns Selbst zu kommen. Sei es, um einem G5-Netz, aber auch anderem Elektrosmog-Themen entgegen zu wirken. Wir müssen Lösungen finden und uns nicht in diesem ewigen Gejammer verlieren. Es nervt nämlich gewaltig, genauso wie beim Abfall: Alle jammern darüber, dass das Meer voller Plastik ist, aber dennoch kaufen sie jeden Tag Plastik in der Migros oder Coop. Und schmeissen es nachher wieder weg.

Also lasst uns Aufstehen und statt immer nur rum zu tönen, zusammen aktiv nach Lösungen suchen. Es braucht Alternativen, wir müssen neue Wege finden, die vorherrschenden Schwierigkeiten als Herausforderungen zu sehen und anzugehen.

Zum Beispiel könnte es eine Lösung sein, die Hersteller oder Verkäufer damit zu konfrontieren und auch bewusst darauf zu verzichten, Plastik zu kaufen, als Beitrag, den man sich leisten kann. Ich z.B. habe angefangen, die Plastikverpackungen im Laden direkt zurück zu lassen, denn die meisten brauche ich nicht. Stellen Sie sich vor, wenn am Samstag nach Zahltag aller Abfall im Grosshandel zurück bleibt?! Ich bin sicher, dass sich die Händler etwas überlegen müssen! Und dann der Produzent! Der Gesetzgeber! Der Staat! Der Mensch! Also WIR!

 

Es gibt immer mehr Menschen, die sich begleiten lassen müssen, damit sie noch einigermassen funktionieren. Wir von BIONFOMED haben ein neues Produkt entwickelt. Man kann sich monatlich begleiten lassen – in einem MABO. Vor allem ältere Menschen, oder Menschen, die in einer Stress-Situation, oder in einem schwierigen Prozess sind, können so mehrere Monate begleitet werden.

Dieses MABO kostet 197,- CHF im Monat und beinhaltet Analyse und Besendung. Das Ziel ist, die Regulation der Organe sicher zu stellen, den Stoffwechsel zu optimieren, den Elektrosmog zu balancieren, usw.

 

Dann gibt es NEU eine Standortbestimmung: Menschen, die in einer lebensverändernden Situation sind und das Bedürfnis haben, anzuschauen, wo sie stehen, oder die ihr Potenzial anschauen möchten.

Hinter diesem umfassenden Paket steht im Hintergrund ein 8+1-Konzept.

8 Elemente um die Lebensbereiche, die Person oder ein Objekt. Jedes einzelne Element  hat wieder 8 Elemente im Hintergrund.

 

Beispiele:

Der Lebensbereich:

Umwelt, Beziehungen, Arbeitswelt, Domizil, Spirit, Besonderheit, Finanzen und Kompetenz.

 

Oder Umwelt:

Strahlung, Wasser, Luft, Chemikalien, Geopathologie, Natur, Gefahren, Lärm

 

Oder Domizil:

Feinstoffliches, Pathologie, Umwelt, Wohnpsycholgie, Baubiologie, Lage, Nachbarschaft, Konflikte,

usw.

Soeben haben wir an alle Pferde- und Hundebesitzer einen Aufruf für ihre Tiere betreffend Sommerekzem mit einer Präventiv-Behandlung gemacht. Der Biss der gefürchteten Kriebelmücke löst oft eine Allergie aus. Die Einstichstellen schwellen an und ein nicht enden wollendes Jucken führt zum Wundkratzen.

BIONFOMED unterstützt Sie mit Werkzeugen aus der Informationsmedizin. Nutzen Sie die Gelegenheit und profitieren Sie davon. Bitte melden Sie sich für unseren detaillierten Frühlings-Angebots-Flyer bei uns.

So, das wärs für diesmal wieder.

Der Frühling scheint mit Riesenschritten zu nahen, doch kann es durchaus sein, dass uns nochmal ein Wintereinbruch beschert wird. Also seien Sie vorsichtig, passen Sie auf sich auf und zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn wir Ihnen helfen können. Wir tun es gerne für SIE.

 

Freundliche Grüsse

BIONFOMED und Team

 

Die Rubriken:

  • Gesundheit ist der Schlüssel zum Glück: Die 6 Segmente von BIONFOMED begleiten Sie auf Ihrem Weg. Heute stellen wir Ihnen das 1. Segment vor, «Human». 
  • Studie über den Effekt von Wasser trinken und Frequenztherapie:  BIONFOMED – das Kompetenzzentrum für Gesundheit, das von Daniel Schwander gegründet worden ist – hat in Zusammenarbeit mit den Zürich Marriott Hotels und der TimeWaver Sport GmbH im Herbst 2018 eine gemeinsam Studie über den Effekt von Wasser trinken und Frequenztherpie mit erstaunlichen Ergebnissen durchgeführt.
  • Geschichten, die das Leben schreibt!: Wie gesund macht der Glaube? Überlegungen aus theologischer Sicht von Prof. Dr. Holger Eschmann

 

Veranstaltungen (siehe auch Veranstaltungskalender):

 

Neuigkeiten:

  • Einführungs- und Besuchstag Frequenztherapie (BIONFOMED) Wir laden Sie herzlich an unseren BIONFOMED-Tag ein. Erfahren  Sie, wie Sie den Weg der Gesundheit mit Therapieformen aus der Frequenztherapie begleiten können.  
  • Standortbestimmung: NEU gibt es im Monatsabo eine Standortbestimmung und richtet sich an Menschen, die in einer lebensverändern-den Situation sind und das Bedürfnis haben, anzuschauen, wo stehen sie, oder ihr Potenzial anzuschauen. HInter diesem umfassenden Paket stehen im Hintergrund 8 Elemente um die Lebensbereiche, die Person oder ein Objekt herum. 
  • MABO: Es gibt immer mehr Menschen, die sich begleiten lassen müssen, damit sie noch einigermassen funktionieren. Wir von BIONFOMED haben ein neues Produkt entwickelt, dass man sich monatlich begleiten lassen kann. Das MABO beinhaltet Analyse und Besendung und hat zum Ziel, die Regulation der Organe sicher zu stellen, den Stoffwechsel zu optimieren, Elektrosmog zu balancieren, usw. 
  • Aufruf an die Pferde- und Hundebesitzer!
    Wir machen an alle Pferde- und Hundebesitzer einen Aufruf für ihre Tiere betreffend Sommerekzem mit einer Präventiv-Behandung. Der Biss der gefürchteten Kriebelmücke löst oft eine Allergie aus. Die Einstichstellen schwellen an und ein nicht enden wollendes Jucken führt zum Wundkratzen. 
    BIONFOMED unterstützt Sie mit Werkzeugen aus der Informationsmedizin. Nutzen Sie die Gelegenheit und profitieren Sie davon. Bitte melden Sie sich für unser detailliertes Frühlings-Angebot bei uns. 

 

6 Segmente: Human

Gesundheit ist der Schlüssel zum Glück. Wir begleiten Sie gerne auf Ihrem Weg!

Schilddrüsenvergrösserung, Bluthochdruck, Rheuma, Neurodermitis, Magenschleimhautentzündungen, Depression, ADHS, Demenz, Stress…

…die meisten von uns kenne eine gesundheitliche Herausforderung physischer, psychische oder spiritueller Natur und wünschen sich eine Behandlung, die den Gesundungsprozess ohne einschränkende Nebenwirkungen unterstützt und das Wohlbefinden nachhaltig stärkt.

Peinigt Sie der Rheumaschmerz in Ihren alltäglichen Tätigkeiten oder sticht Ihnen die Magenschleimhautentzündung wie ein Dolch in die Magengrube?

Lässt Sie die unsäglich juckende Neurodermitis aus der Haut fahren oder der alljährliche Heuschnupfen manchmal beinahe die Wände hoch gehen?

Macht Sie der Gedanke an Ihren Bluthochdruck schwindelig oder stockt der Atem, weil Sie der Stress die Nächte in Ihrem Bett wälzen lässt?

Lassen Depressionen Ihre Welt in einer dunklen Wolke erscheinen?

Durch die Sichtweise «Ist die Zelle gesund – ist der Mensch, beziehungsweise der Organismus gesund», wie auch, dass jede Information zugleich eine bestimmte Frequenz ist, wird in der Informationsmedizin eine manchmal fast unglaubliche und unbegreifliche Vielfalt von Indikationen mittels Resonanzprinzip sichtbar und so in der Ursächlichkeit des Krankheitsbildes durch die Erfahrung und Kompetenz des Therapeuten interpretierbar gemacht.

So können unter anderem organische Beschwerden, Herz-, Kreislauf- und Verdauungsthemen, Störungen im Hormon- und Stoffwechselhaushalt bis hin zu Schmerzen, Entzündungen, Verletzungen aller Art und sonstigen Beeinträchtigungen im Bewegungsapparat, wie auch psychische und spirituelle Themen behandelt werden.

Dank unserer einzigartigen, top modernen und auf Sie persönlich abgestimmten Tool-Box (Werkzeugkiste) und deren Analysemöglichkeiten über Ihr persönliches Informationsfeld, werden ursächliche Gesundheitsstörungen aufgestöbert und zur Behandlung erkenn- und punktgenau behandelbar.

Kennen Sie das eine oder andere Anzeichen, welches uns aufzeigt, dass in unserem Sein etwas nicht mehr richtig tickt, im wahrsten Sinne des Wortes «nicht mehr seine Ordnung hat» oder sich sogar gegen uns zu arbeiten scheint?

Asthma, Magenschleimhautentzündung und Nierenkrankheiten, Diabetes und Bluthochdruck, Schilddrüsenvergrösserung, Gicht, Arthritis und Schleudertrauma, Depression, ADHS, Stress oder totale Erschöpfung, Burnout, Konzentrationsschwierigkeiten, Demenz und Schlafstörungen sind nur ein paar Erscheinungen davon.

Jegliche Art von Gebrechen und gesundheitlichen Störungen, ob unfallbedingter oder krankheitshalber, chronischer oder akuter, viraler oder bakterieller, sowohl als auch «stofflicher» und energetischer Natur kann umfassend therapiert werden, denn die Symptome werden auf der Körper-, der Geist- und Seelenebene und im systemischen Netz mit dem Fokus nach der Ursächlichkeit geprüft.

Die daraus resultierenden exakten Diagnosen bieten Hilfe für die Wahl der passenden und zeitnah benötigten «Behandlungsfrequenzen», welche unter anderem mit Hilfe von Mikrostrom, Quantenphysik oder das Wort und transportierten Empfehlungen in der Therapie übertragen werden.

Eine wichtige Grundvoraussetzung, die es vermag, bei Akut-Hilfe wirksam zu unterstützen, sowie beim Prozess der Regeneration/Rehabilitation gezielt zu begleiten und präventiv zu stärken und vorzubeugen.

Ihre Gesundheit ist unser Auftrag und wir wünschen uns, dass es auch der Ihrige wird, wenn er es nicht schon ist!

Unsere BIONFOMED-Behandlungen sind Mittel, um Wirkungen in Form von den erwähnten Symptomen in seiner Ursache zu behandeln .

Ebenso wichtig, wenn nicht noch bedeutsamer ist es, dass auch Sie die Möglichkeit haben, Ihren persönlichen Weg rund um das Thema Gesundheit selbstbestimmt und unabhängig zu gestalten, zu begleiten und zu pflegen.

Aus diesem Wissen bieten wir auch Hilfe zur Selbsthilfe an.

Lernen Sie das Know-how für Ihre individuelle, gute Verfassung.

Wir zeigen Ihnen, was Sie neben den BIONFOMED-Behandlungen im Kompetenzzentrum tun können, damit Sie wissen, wie Sie Ihrem Wohlbefinden Sorge tragen können.

Gehen Sie mit uns in Kontakt – rufen Sie uns an – verbringen Sie Zeit mit uns!

Wir erzählen Ihnen in einem persönlichen Gespräch gerne mehr und geben Ihnen einen Überblick an Wegen, die Ihnen zur Verfügung stehen .

Haben wir Ihr gesundheitliches Anliegen bis jetzt noch nicht erwähnt und Sie möchten zuerst wissen, ob eine BIONFOMED-Behandlung bei Ihren Symptomen und gesundheitlichen Fragen Hilfe leisten kann?

Rufen Sie uns an oder informieren Sie sich hier und lesen Sie die folgende ausführlichere Auflistung der möglichen Anwendungsgebiete.

(Einteilung und Ergänzung)

 

Herzkreislauf:

Blutdruckregulation, Durchblutungsförderung, Krampfadern, Herzstärkung

Innere Medizin:

Diabetes, Lebererkrankungen, Geschwüre und Entzündungen des Magens und Zwölffingerdarms, Durchfall, Darmträgheit, Magen-/Darmgrippe,

Gehirn/Nerven:

Gedächtnis, Tinnitus, Schlaganfall, Multiple Sklerose, Epilepsie, Parkinson, Alzheimer/Demenz, Neuritis, Cerebralparese

Schmerzen:

Kopfschmerzen, Migräne, Kniearthrose, Degenerative Kniegelenkserkrankungen, Arm-Schulter-Syndrom Schmerzen, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Ischias, Muskelschmerzen, Gicht, Neuropathische Schmerzen, Schmerzbehandlung bei Knochenbrüchen, Schmerzen bei Osteoporose, Regelschmerzen, Arthrose

Wunden/Verletzungen:

Wundbehandlung, Zerrungen, Narbenentstörung

Haut:

Cellulite, Hautglättung, Psoriasis, Neurodermitis

Infektionen:

Herpes Labialis (Fieberblase), Gürtelrose, Akne

Weitere:

Allergien, Unverträglichkeiten, Augenentzündungen, Potenzstörungen, Prostata – und Wechseljahrbeschwerden, Tinnitus, Körpergewichtregulation, Bronchitis, Asthma, Schwindel, Impfschäden

Psyche:

Depression, Angstzustände, Stress, Aggression, Schlaflosigkeit, Suchtbehandlung, Lernschwäche, Konzentrationsförderung, totale Erschöpfung

Haben wir Ihnen damit genug Informationen bieten können oder möchten Sie wissen, wie das Ganze in der Praxis umgesetzt wird?

Kommen Sie bei uns im Kompetenzzentrum persönlich vorbei und erfahren Sie eine Gesundheitsanwendung live. Fragen Sie nach einem Gutschein für 1 mal Volltanken bitte!

Rufen Sie uns an. Wir vereinbaren gerne einen Termin dafür und freuen uns auf Ihr Kommen.

 

 


Studie über den Effekt von Wasser trinken und informationsfeldgesteuerten Frequenztherapie

Die Idee – Eine Studie über Wasser und informationfeldgesteuerte Frequenztherapie

Als Biontologe reifte in mir seit längerer Zeit der Plan, einer breiteren Öffentlichkeit die Wichtigkeit des Wasser Trinkens und die Effizienz und Effektivität der informationsfeldgesteuerten Frequenz-therapie aufzuzeigen. In Zusammenarbeit mit den Zürich Marriott Hotels und der TimeWaver Sport GmbH im Herbst 2018 wurde eine gemeinsame Studie mit erstaunlichen Ergebnissen durchgeführt.

Diese Studie präsentiere ich Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt.

 

 

Geschichten, die das Leben schreibt:

«Wie gesund macht der Glaube?»

 

Ich hoffe es hat Ihnen viel Spass gemacht den «Wave to Day» – Ausgabe Februar 2019 – zu lesen. Gerne dürfen Sie diesen an Ihre Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiter leiten.

IHR

TEAM BIONFOMED

 

und IHR  Daniel Schwander
 
Biontologe®, Psychologischer-und Ernährungsberater, Betriebswirt und Controller, Berater für Medizinische Produkte

 

 

 

You need to add a widget, row, or prebuilt layout before you’ll see anything here. 🙂
You need to add a widget, row, or prebuilt layout before you’ll see anything here. 🙂
Kommentare 0

«Wave to Day» – Ausgabe November 2018

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte

Das erste Modul zur Ausbildung «Anwender in energie- und informationsfeldgesteuerten Frequenztherapie für Menschen, Tiere, Fitness und Sport» war ein grosser Erfolg für alle. Die Rückmeldungen zur Ausbildung waren beeindruckend und für mich tief berührend.

Einige Feedbacks dazu:

Pascale: „Der Kurs war sehr inspirierend und lehrreich, danke.“

Brigitte: „Danke dir für die zwei genialen Kurstage, gerne möchte ich noch mehr erfahren!“

Renate: „Es war sehr aufschlussreich. Freue mich schon auf Modul 2“

Christoph: „Danke Daniel, das Seminar war einfach sensationell! Ich weiß jetzt viel mehr und habe viel mehr Mut, auch Ungewohntes mit dem TimeWaver Home anzupacken und noch mehr zu erfahren.“

Dies motiviert mich sehr auf das nächste Modul 2 (Menschen und Familien) und ich freue mich, für die Teilnehmer wieder alles zu geben! Im 2. Modul liegt das Hauptaugenmerk auf den Behandlungen (siehe unten) an Menschen in und rund um Familien. Jeder ist willkommen, der sich dafür interessiert, auch wenn er das erste Modul noch nicht besucht hat. Es hat noch Plätze frei! Hier geht es zur Anmeldung:

Ausbildung – Anwender in energie- und informationsfeldgesteuerten Frequenztherapie für Mensch, Tier, Sport & Fitness – Modul 2

Das Seminar findet am gleichen Ort, zum gleichen Zeitpunk und zu den gleich Konditionen statt. Einzig das Datum und der Inhalt haben sich geändert:

Die Themen:

  • Alltägliche Herausforderungen meistern mit der informationsfeldgesteuerten Frequenztherapie
  • Verständnis über Ursachen und Zusammenhänge von Symptomen
  • Umwelteinflüsse der heutigen Zeit
  • Behandlungsabläufe bei diversen Krankheitsbilder wie Schleudertrauma, Diabetes, Krebs, Rückenschmerzen, Herz-Kreislaufprobleme, chronische Schmerzen, Burnout etc.

Da der Fokus in diesem Seminar beim Anwenden liegt, werden wir uns gegenseitig behandeln und dabei Schritt für Schritt lernen, wie über Analysen Ursächlichkeiten und Zusammenhänge von Symptomen und deren Krankheitsbilder aufgestöbert und behandelt werden können.

Danach geht es gleich weiter. Die Module III und IV sind bereits ausgeschrieben und können gebucht werden.

Ich freue mich sehr wieder Euer Gastgeber zu sein.

In unserer heutigen «Geschichte, die das Leben schreibt!» geht es um ein ganz spezielles Thema, das uns jeden Tag – alle Tage – dort draussen in vielfältiger Form begegnet, dem des Dogmas. Wir finden, es ist an der Zeit, über dieses Thema ein paar Worte zu verlieren.

Ihnen Allen wünsche ich einen besinnlichen Spätherbst – die Tage werden wieder kürzer, die Temperaturen sinken – Zeit der Einkehr und Revue passieren zu lassen, über die Dinge, die sich in diesem Jahr ereignet haben und allenfalls noch letzte Korrekturen in der Zielerreichung vorzunehmen. Gerne bin ich für Sie da!

In diesem Sinne

Herzlichst
Ihr Daniel Schwander

Die Rubriken:

  • Aktuelles aus meinem Praxisalltag: Unterstützungsoptimierung im Ausland mit Quantenphysik
  • TimeWaver HOME:  Therapieempfehlung Demenz
  • Geschichten, die das Leben schreibt!: Der ganz normale Alltagswahnsinn!

Veranstaltungen (siehe auch Veranstaltungskalender):

 

Der Praxisalltag einmal anders: Unterstützungsoptimierung im Ausland mit Quantenphysik

Eine Handelsfirma im Ausland hat sich der Mission verschrieben, Tieren gutes Tierfutter zukommen zu lassen, das unter nachhaltigen Aspekten produziert wird. Leider hatte diese Firma ein Cashflow-Problem und suchte Unterstützung sowohl in betrieblicher wie auch vertriebstechnischer Hinsicht.

Einerseits sollte kurzfristig das Cashflow-Problem gelöst werden, langfristig aber auch die Firma auf gesündere Beine / gesündere Finanzen gestellt, aber auch auf eine gesunde Organisation angehoben werden. Es galt zudem, eine Expansionsstrategie mit Umsatzsteigerung um das 4fache anzustreben.

Zuerst bereitete ich mich während 2 Tagen intensiv mit der Quantenphysik über die Möglichkeiten der Quantenverschränkung und dem TimeWaver Med respektive der Informationsfeldanalysen über das Modul Business BIZ vor, um den Besuch vor Ort optimal durchführen zu können.

Geplant war, die Firma übers Wochenende zu besuchen – ohne Anwesenheit der Mitarbeiter – um einen Eindruck zu bekommen, wie die Energien flossen. Aus diesem Eindruck konnten entsprechende Massnahmen einerseits über die eigene Wahrnehmung, aber auch über die Analysemöglichkeiten mit TimeWaver BIZ heraus geschält werden.

Die daraus gewonnenen gezielten Massnahmen konnten dann mithelfen, damit die Firma so schnell wie möglich das Cashflow-Problem von mehreren 10’000 Euro in den Griff zu bekommen.

Parallel dazu prüfte ich über das Informationsfeld die strategischen Möglichkeiten einer Expansion, ob und inwieweit eine solche umgesetzt werden konnte. Es sollte in kurzer Zeit darüber entschieden werden, mehrere 100’000 € in die Firma zu investieren und innert 2 Jahren eine Umsatzsteigerung von 10 Mio € zu erzielen.

Nach dieser Vorarbeit reiste ich zu der Firma.

Am Sonntag vertiefte ich die über die Analyse gewonnenen Einsichten durch einen persönlichen Eindruck vor Ort, führte in der Tiefe Gespräche mit dem Firmeninhaber, um den Handlungsbedarf zu prüfen und zu diskutieren.

Nach einer kurzen Nacht und vielen Lösungsansätzen interviewte ich am Montag diverse Mitarbeitende, den Geschäftsführer und Personen in leitenden Positionen, mit dem Ziel, bis am Abend einen Massnahmenkatalog zu skizzieren, den ich in einer nachfolgenden intensiven Nacht verfeinern konnte.

Gleichzeitig fütterte ich das Informationsfeld über den TimeWaver BIZ mit allen Informationen und Zielvorstellungen, um das Feld zu stärken.

Dazu kam, dass die Lagerhallen, Immobilien und Büroräumlichkeiten energetisch gereinigt werden mussten, darin machte der TimeWaver BIZ sehr gute Arbeit. Nach einem sehr intensiven Montag konnte ich die Arbeiten vor Ort abschliessen und wieder zurück in die Schweiz reisen.

Nachdem der TimeWaver BIZ die Räumlichkeiten gereinigt und die Prozesse in Gang gebracht hatte, erfuhr ich nach 3-4 Tagen vom Entscheidungsträger, dass sich das Problem mit dem Cashflow in Luft aufgelöst hatte und der Umsatz des Monats (in welchem ich vor Ort war) der am Höchsten werden würde, der je seit Bestehen der Firma erzielt werden konnte.

In verschiedenen Gesprächen mit den Mitarbeitern hatte sich zudem gezeigt, dass gravierenden Probleme, ja zum Teil heftige Geschichten, ans Tageslicht gefördert wurden, die man jetzt angehen und bearbeiten konnte. Im Nachgang konnten sie in Kommunikationskonzepten, an Meetings und mit Gesprächen ins Lot gebracht werden. Die Firma begann, eine neue Gesprächskultur zu entwickeln.

Ich meinerseits tätigte monatliche Analysen mit dem TimeWaver BIZ zur Lage des Unternehmens, um den Cashflow weiter zu stabilisieren. Im Vordergrund stand dabei, das angestrebte Ziel einer Umsatzsteigerung um ein 4faches zu erreichen und so das Potenzial und die Marktchancen dieser Firma optimal zu nutzen.

Man konnte also feststellen, dass mein Einsatz ein voller Erfolg wurde. Es ist auch ein hervorragendes Beispiel dafür, wie schnell und effizient ein Eingriff übers Informationsfeld möglich ist, sowohl im Analysebereich wie auch in der Umsetzung zur Optimierung. Wichtig dabei ist allerdings, dass man nicht nur den Geschäftsinhaber, sondern das gesamte Personal, wie auch die Räumlichkeiten miteinbezieht, um eine Kohärenz zu erzielen und das Potenzial freizumachen für den Unternehmenserfolg.

Wenn Sie also Bedarf haben, strukturelle Veränderungen in Ihrer Firma herbei zu führen oder den Bedarf sehen Potentiale in Ihrer Firma zu erschliessen, zögern Sie nicht, mich jederzeit zu kontaktieren, um auch in Ihrer Firma Optimierungen innert sinnvoller Zeit durchführen zu können.

 

TimeWaver HOME:

Die Anfragen steigen: Du, wie behandelst Du Demenz, Alzheimer, Bluthochdruck? Kann ich jemanden auch behandeln, wenn er eine Diagnose Krebs hat? Vollumfänglich werde ich im 2. Modul auf diese Fragen eingehen. Nachfolgend möchte ich Euch einen möglichen Behandlungsablauf bei einer demenziellen Erkrankung näher bringen.

Therapieempfehlung Demenz

Was bedeutet Demenz (Wikipedia)?

„Eine Demenz ([deˈmɛnʦ], lateinisch dementia) ist ein chronisches organisches Psychosyndrom. Dieses Syndrom kann bei verschiedenen degenerativen und nichtdegenerativen Erkrankungen des Gehirns auftreten. Der Begriff leitet sich ab von lat. Demens ‚unvernünftig‘ (ohne mens, das heißt‚ ohne Verstand, Denkkraft oder Besonnenheit seiend‘) und kann mit „Nachlassen der Verstandeskraft“ übersetzt werden.“

Somit haben wir es hier mit einem chronifizierten, organischen Psychosyndrom zu tun. Also übersetzt bedeutet dies, dass wir es mit einem langen Verlauf zu tun haben, welcher mehrfache Auswirkungen haben kann und diese auf die Psyche ihre Wirkungen zeigen kann.

OK! Gut soweit?!

Das teile ich gerne. Also ist die Ursache der Demenz oft weit in der Vergangenheit zu suchen. Warum ich dies so klar erläutere hat damit zu tun, dass ich Ihnen näher bringen will, dass bei Demenz deren Ursächlichkeit nicht einfach in einer Schwermetallvergiftung oder einem Tumor usw. zu finden ist, sondern dass diese oft in Zusammenhang mit traumatischen Erlebnissen in der Kindheit in Einklang steht. Damit die Behandlung eine nachhaltige Erfolgschance hat, gilt es diese Ursächlichkeit aufzustöbern, ins Bewusstsein zu bringen, zu bearbeiten und zu transformieren.

Dies ist aus meiner Sicht auch oft der Hauptgrund, warum vielen Methoden zwar eine Wirkung zeigen, jedoch nicht nachhaltig sind. Das Milieu wird nicht verändert und somit die intrinsische Motivation einer Heilung nicht geweckt und gefördert.

Somit empfehle ich Ihnen, eine Entgiftung der Körper (körperlich, geistig und seelischer Natur) zu machen, wie die meisten Behandlungsansätze bei mir sind. Dabei ist es, wie immer, von entscheidender Bedeutung, dass der Mensch genügend gutes Wasser trinkt, damit die Ausscheidungen problemlos funktionieren können.

Weiter empfehle ich Ihnen mit dem Analyse-Modul die Ursächlichkeiten seelischer Natur aufzustöbern und in Transformation zu bringen. Die Welt und deren Ansichten dürfen sich ruhig ändern. Seien Sie mutig und sprechen Sie alle Themen an, auch wenn diese bereits viele Jahre oder Jahrzehnte zurück liegen. Das Krankheitssymptom zeigt sich jetzt!

Haben Sie auch den Mut die Massnahmen zur Besserung durchzuziehen. Lassen Sie sich nicht beirren von anderen Meinungen oder Erfahrungen.

Ich selbst habe erst im Nachhinein bei einer erlebten Heilung eines Klienten von mir erfahren, dass die Schulmedizin die Besserung eines dementen Menschen grundsätzlich nicht vorsieht. Ich war so überrascht, weil ich in meiner bisherigen Arbeit das Gegenteil erfahren habe!

Für ein vertiefteres Verständnis über die Behandlungsform besuchen Sie meine Kurse oder rufen sie mich an.

 

Geschichten, die das Leben schreibt:

«Der ganz normale Alltagswahnsinn»

 

Ich hoffe es hat Ihnen viel Spass gemacht den «Wave to Day» – Ausgabe November 2018 – zu lesen. Gerne dürfen Sie diesen an Ihre Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiter leiten.

IHR
 
Daniel Schwander
 
Biontologe®, Psychologischer-und Ernährungsberater, Betriebswirt und Controller, Berater für Medizinische Produkte

 

 

 

Kommentare 0

«Wave to Day» – Ausgabe September 2018

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte

Der heutige Newsletter widmet sich dem Thema Sexualität in einer seiner seltsamen Auswüchse in der heutigen Gesellschaft.

In einem Bericht der University of Science and Philosophy, Virginia weist Sir Oliver Lodge (1851-1940) u.a. darauf hin, dass der Mensch – obwohl längst mit Kraft und Bewegung vertraut – mit der dritten unfassbaren Kraft, der Sexualität – die erkennbar notwendig ist, um ein logisches Universum zu vollenden – noch nicht gelernt hat sinnvoll umzugeben.

Sexualität ist die kontrollierende Ursache für Kraft und Bewegung. Ohne sie könnte keiner fortfahren. Wenn der Geist das Motiv hinter Kraft und Bewegung ist, ist die Sexualität die Antriebskraft hinter Kraft und Bewegung.

Sexualität ist von allen Dingen von Anfang an da. Es ist der Wunsch nach dem Aussehen des Seins, das das Erscheinen des Daseins darstellt – es ist Schöpferkraft. Nichts kann sein, ohne den Wunsch zu sein. Wunsch beherrscht das ganze Denken, Wunsch beherrscht die ganze Materie. Der ganze Wunsch ist Sexualwunsch und alle Lust ist sexuelles Verlangen. Alles Verlangen ist das Fortbestehen des Daseins in der Ordnung des Lebens als höhere Instanz und schöpfende Kraft.

Leider wurde dieses Naturell der Urkraft des Seins schon früh von totalitären Herrschaftssystemen benutzt, um die Menschen zu manipulieren und sie für ihre Zwecke zu missbrauchen. Die Legende besagt, dass die Anunnaki im Reich der Sumerer (3. Jahrtausend v. Chr.) und die Pharaonen (im alten Ägypten) die ersten waren, die Menschen für ihre Zwecke als billige Arbeitssklaven benutzt haben (und heute, schliesst sich das Rad der Zeit wieder?).

Diese Unsitte – über die Sexualität als Antriebskraft, die Menschen zu unterjochen  – wurde fortan weitergegeben durch alle Machtstrukturen der Zeit. Der leider falsch verstandene Satz eines wichtigen Geistführers des christlichen Abendlandes, «Machet Euch die Erde untertan», tat ein übriges dazu, das Patriarchat als Herrschaftsstruktur und die offensichtliche Teilung der Vater-Mutter-Substanz des Geistes in scheinbare Gegensätze zu verwandeln.

Beziehung als Kampf, als Trennung, statt als Verbindung und die Dominanz des Mannes als Machtinstrument wurde uns allen gelehrt. Zum Glück beginnt sich in der neuen Zeit – mit den neuen Menschen – langsam etwas zu wandeln. Und dennoch, es ist immer noch viel zu tun, denn die Emanzipation der Frauen scheint noch nicht wirklich weiter gekommen zu sein.

Solange Frauen in einer Ehe oder Partnerschaft ihre Probleme mit dem Mann oder Partner dadurch lösen wollen, den Sohn an Mannesstatt ins «Ehebett» zu holen, statt die Probleme mit ihrem Partner zu lösen, wird sich nicht viel ändern an Gewalt und Missbrauch in der Gesellschaft. Damit sage ich nicht, dass Mütter ihre Söhnekörperlich sexuell missbrauchen, sie tun es emotional und mental, was genauso schlimm ist. Viele unserer schwierigen Kinder, beziehungsunfähigen Mitmenschen, Drogenabhängigen, oder Prostituierten, waren oder sind einst Opfer eines real körperlichen oder eines emotionalen oder mentalen Missbrauchs geworden.

In der letzten Zeit liest man auch häufig in der Zeitung, dass die Gewalt gegen Frauen im Ausgang in den letzten Jahren bedenklich zugenommen hat und fragt sich, wo das herkommt? In unserer neuen aufgeklärten Zeit, wo Frauen gelernt zu haben scheinen, sich gegen die Allmacht und Dominanz der Männer (in Gesellschaft und Beruf) zur Wehr und durch zu setzen, besteht scheinbar immer noch ein frappantes Ungleichgewicht im Privaten und in der Erziehung. Wenn sich dort im Verhalten und in der Kommunikation der Erziehungsberechtigten auf Augenhöhe nicht grundlegend etwas ändert, dreht sich das Rad der Gewalt und Gegengewalt immer weiter.

Aufklärung tut also not und, dass wir Menschen endlich zur Besinnung kommen! Die Arbeit beginnt an der Basis, in der Erziehung, im Verhalten der Erwachsenen in Beziehung zu einander.

Wir Menschen sind alles Brüder und Schwestern auf dieser Kugel (auch wenn das vielen Fundamentalisten diesseits und jenseits der Religionen unsinnig scheint) – und alle EINS – hier auf diesem Planeten, um etwas zu lernen, miteinander, nicht gegen einander. Wir sind hier, um zu erfahren, was uns vereint, nicht trennt. Akzeptanz, Achtsamkeit und Respekt allen Wesen gegenüber und natürlich die Liebe (nicht die besitzergreifende, manipulierende) sind die einenden Substanzen und Medizin, die allen Hass und allen Kampf auf der Welt beenden können. Gewalt, Krieg und Unterdrückung haben wir genug erlebt in den vergangenen Jahrtausenden … damit muss endlich ein Ende sein.

Hinschauen, sich Gehör verschaffen, miteinander teilen, einander helfen, Solidarität ist das, was die Neue Zeit braucht.

In diesem Sinne führt der rote Faden in diesem Newsletter durch eine unselige Geschichte des Missbrauchs, über den Praxisalltag, hin zur Kriminalgeschichte.

Machen Sie mit, im Hinhören, Hinschauen, Handeln! Damit diese Erde zu einem besseren Planeten werden kann – jetzt!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Allen einen frohen Indianersommer und grüsse Sie

Herzlichst
Ihr Daniel Schwander

Die Rubriken:

  • Aktuelles aus meinem Praxisalltag: Demütigende Haltung der Justiz einem Vergewaltigungsopfer gegenüber.
  • TimeWaver HOME:  Ausbildung und Therapieempfehlung
  • Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Und es geschah am hellichten Tag

Veranstaltungen (siehe auch Veranstaltungskalender):

Neuigkeiten: Bionfomed neue Firmenstruktur

Meine Firma bekommt eine neue Firmenstruktur und wird von mir als Firmeninhaber abgekoppelt, entpersonalisiert. Der Vorteil darin ist, dass ich ausserhalb der Therapien ein Zentrum weiter entwickeln kann: «Kompetenzzentrum für eine ganzheitliche, Integrative Medizin für Menschen, Tiere, Unternehmungen und Sport».

Die Firma wird eines Tages als juristische Person in eine GmbH umgewandelt, bekommt zusätzliche Aufgaben, wird Angestellte beschäftigen und sich national wie international um die Verbreitung von sinnvollen, gesundheits- und bewusstseinsfördernden Produktpaketen für Menschen, Tiere, Unternehmen und Sportlern engagieren. Die neue E-Mail lautet: info@bionfomed.com

Dennoch bleibe ich (Daniel Schwander) weiterhin Ansprechpartner für alle Belange innerhalb der Therapie und meiner Firma.

Die Zahlungsvorgänge (für Kurse, Produkte, usw.) können schon bald über eine SSL-Zertifizierung abgewickelt werden.

Was sind SSL Zertifikate?

Secure Socket Layer (SSL) Zertifikate, auch Transport Layer Security (TLS) Zertifikate genannt, schützen Ihre Server und Webseiten und ermöglichen durch ihre Protokolle die Verschlüsselung vertraulicher Daten bei der Übermittlung.

Die Zahl der Hacker und Datendiebe scheint unaufhaltsam zu steigen. Gerade Seiten, auf denen private Daten (z.B. Bankdaten) angegeben werden, müssen daher gesichert aufgerufen werden können. Das geschieht über eine SSL-Zertifizierung. Für den verschlüsselten Aufruf der Seite sorgt ein Zertifikat, welches in eine Domain eingebunden wird.

Eine Verschlüsselung findet auf den zu übertragenden Daten zwischen Web-Browser und Server statt, und die Details dazu findet man in einem entsprechenden SSL-Zertifikat. Anders ausgedrückt: Das SSL-Zertifikat ist wie ein Vertrag zwischen Web-Browser und Web-Server, in dem die Konditionen definiert sind. Die Hauptaufgaben von TLS sind:

1) Die Authentifizierung der Kommunikationspartner. Dabei kommen asymmetrische Verschlüsselungsverfahren zum Einsatz.

2) Die vertrauliche Ende-zu-Ende-Datenübertragung mithilfe symmetrischer Verschlüsselungen. Erreicht wird das mit der Nutzung eines gemeinsamen Sitzungsschlüssels.

3) Die Sicherstellung der Integrität der transportierten Daten.

Neu werden diverse Veranstaltungen (Siehe Veranstaltungskalender) mit der Kooperation des Zürich Marriott Hotels stattfinden, Neumühlequai 42, 8006 Zürich.

Diese Kooperation hat sich aufgedrängt, um eine lückenlose und nachhaltige Partnerschaft mit einem kompetenten Anbieter von Schulungsräumen wie auch Übernachtungsmöglichkeiten zu garantieren.

Alle Module der Grundausbildung bei einer Anzahl Teilnehmer von mehr als 8 Personen werden dort stattfinden.

 

Aktuelles aus meinen Praxisalltag: Demütigende Haltung der Justiz einem Vergewaltigungsopfer gegenüber

Vor 6 Monaten kam eine Klientin in meine Praxis, die eine sexuelle Vergewaltigung seitens eines Seminarteilnehmers ihrer Firma erlebt hatte und von den Strafverfolgungsbehörden nicht ernst genommen wurde.

Sie war vergewaltigt worden, doch niemand nahm das ernst. Ihr war wichtig, sich Gehör verschaffen zu können, nicht, den Täter zu bestrafen. Das Verfahren gegen den Täter wurde eingestellt, weil sie sich in den Befragungen nicht traumatisch genug aufgeführt hatte.

Sie kam in meine Praxis, um sich von den Folgen dieses Traumas und der mangelnden Wertschätzung der Justiz behandeln zu lassen. Ausserdem musste ich sie in den Schäden der sexuellen Übertragung (der Bakterien) behandeln und ihr im psychologischen Prozess zur Seite stehen. Die Scham und der bittere Nachgeschmack, den die Untersuchung im Spital und bei der Polizei bei ihr hinterlassen hatten, waren gravierend.

Damit die Behandlung Erfolg zeigen kann, sind alle Möglichkeiten meiner Therapieformen gefragt:

  • Biophotonentherapie für die Stabilisierung des Nackens (Selbstwerteinbruch)
  • Informationsfeldanalyse und – Therapie für die Organregulation, Ausarbeitung des Schocks, Selbstwertstärkung, Aufarbeiten alter Erlebnisse ähnlicher Natur, Bewältigung der Ängste
  • Informationsfeld gesteuerte Frequenztherapie zwecks Stärkung der Regulation, Bakterielle und Virale Neutralisationen, Verletzungen
  • Psychologische Beratung und Krisenintervention

Ich arbeite seither mit ihr an den Folgen dieses sexuellen und ideologischen Übergriffs und sie wird noch eine Weile brauchen, um darüber hinweg zu kommen. Sie hatte das Vertrauen in das Rechtssystem und in die Menschen verloren.

 

TimeWaver HOME: 

Ich habe heute zwei Sachen für Euch:

  1. Ausbildung

Die Ausbildung zum Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie für Mensch, Tier, Sport & Fitness beginnt am 27.10.2018 mit dem 1. Modul (Grundlagen). Unter folgendem Link findet Ihr die weiteren Informationen und die Anmeldemöglichkeit:

Link zur Anmeldung

Der Veranstaltungsort wird neu das Zürich Marriott Hotels, Neumühlequai 42, 8006 Zürich sein. Ich freue mich sehr mit dem Zürich Marriott Hotels einen tollen Partner gefunden zu haben.

  1. Therapieempfehlung

Der TimeWaver HOME bietet auch die Möglichkeit Menschen nach einem sexuellen Übergriff oder anderen traumatischen Erlebnissen kompetent zu begleiten.

Voraussetzung dafür ist, dass der TimeWaver HOME ein Analyse-Modul besitzt. Über dieses Modul kann der Anwender sich die notwendige Unterstützung für den Alltag, sowie aber auch in der Verarbeitung des Traumas, analysieren und zur Behandlung bereitstellen. Die emotionale und mentale Stabilität kann sicher gestellt werden. Weiter unterstützt der TimeWaver HOME damit genügend Kraft für die Heilung vorhanden ist, um wichtige Schritte zu tätigen. Der Stoffwechsel wird angestossen und so optimiert, was bei Schockzuständen ein wichtiger Schritt ist wieder in den Fluss des Lebens zu kommen. Ebenfalls stabilisiert dieser den Säure-Basehaushalt und fördert die ATP-Produktion was sich mit mehr Lebenslust und Lebenenergie zeigen kann.

In jedem Fall ist eine enge Begleitung der Opfer durch Fachpersonen wichtig. Der TimeWaver HOME ist hier eine effiziente Unterstützung und ersetzt keine Begleitperson, was in solchen Fällen sehr wichtig ist.

Kriminaltango des Gesundheitswesens:

«Und es geschah am hellichten Tag»

 

Ich hoffe es hat Ihnen viel Spass gemacht den «Wave to Day» – Ausgabe September 2018 – zu lesen. Gerne dürfen Sie diesen an Ihre Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiter leiten.

IHR
 
Daniel Schwander
 
Biontologe®, Psychologischer-und Ernährungsberater, Betriebswirt und Controller, Berater für Medizinische Produkte

 

 

 

Kommentare 0

«Wave to Day» – Ausgabe Juli 2018

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte

In der Nacht vom 27. auf den 28. Juli 2018 stand mit der längsten Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts ein blutroter Mond am Himmel. Von etwa 21.30 bis gegen 23.15 Uhr Schweizer Zeit war die Scheibe des Vollmonds in ein rötliches Licht getaucht.

Das Sonnenlicht schien durch die Erdatmosphäre auf den Mond. Dabei wurde in der Atmosphäre das ganze Licht weggestreut – ausser dem roten Lichtanteil – und nur das rote Licht kam beim Mond an.

Die nächste totale Mondfinsternis von ähnlicher Länge wie am 27. Juli ist erst wieder für das Jahr 2123 zu erwarten. Ebenfalls bemerkenswert bei diesem Blutmond war die Nähe des Mars zur Erde, eine Konstellation die so nur alle 105.000 Jahre vorkommt.

Es ist immer ein magischer Moment, wenn sich das kosmische Gefüge derart verändert, dass es Staunen und gleichermaßen Ehrfurcht hervorruft.

Die Druiden und Wicca sahen den Mond als weiblich an. Der sich ständig w

andelnde Mond, die Zeiten von abnehmendem und zunehmendem Mond wurden mit den Zyklen der Frau verbunden. Die Mondgöttin stand für Intuition, wurde mit dem Element Wasser assoziiert und barg die Geheimnisse der Dunkelheit und der Nacht. Auch der Jahreswechsel der alten Kelten wurde nach dem Mond gefeiert.

Der Mars, der rote Planet, steht für Feuer, Willenskraft, Energie und Aggression. In allen Kulturen hatte und hat der Mars eine herausragende Rolle. Die alten Ägypter kannten i

hn als „Horus, den Roten“, während die Inder ihn als „Angaraka“ (glühende Kohle) bezeichnen und die Chinesen schlicht als „Stern des Feuers“. Seine aggressiven Aspekte wurden vor allem in seiner Funktion als Kriegsgott deutlich. Die Römer und Griechen verehrten Mars als Kriegsgott, für die Azteken war er der Zerstörer von Städten und Menschen und die Babylonier verehrten ihn als Gott der Unterwelt und des Krieges „Nergal“.

Die längste totale Mondfinsternis des Jahrhunderts hatten zahlreiche Menschen rund um den Globus verfolgt. Während in Indien am Freitag Hindu-Tempel geschlossen wurden, um die angeblich von verdunkelten Himmelskörpern ausgehende negative Energie zu bannen, wurde in Afrika das Ereignis als magischer Moment zelebriert.

In den davor vorangegangenen Tagen war bei vielen Menschen der Einfluss auf das Zellgewebe deutlich zu spüren. Er zeigte sich durch starke Herausforderungen oder eine extreme Müdigkeit, Ängstlichkeit, löste unbewusste Ängste aus, Energielosigkeit oder Orientierungslosigkeit.

Bei solchen oder anderen Störungen kann ich Ihnen jederzeit helfen, wieder in die Mitte zu kommen. Zögern Sie also in solchen Fällen nicht, mich zu kontaktieren.

Und nun wünsche ich Ihnen allen eine beschwerdefreie warme Jahreszeit mit langen Tagen voller Wunder.

Herzlichst
Ihr Daniel Schwander

PS: Dieser Newsletter wird eher kurz gehalten infolge Ferienzeit.

Die Rubriken:

  • Aktuelles aus meinem Praxisalltag: Voranzeige Gesundheitsmesse Rapperswil / Jona
  • TimeWaver HOME:  Ausbildung –  Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie für Mensch, Tier, Sport und Fitness
  • Geschichten, die das Leben schrieb: „Ich kannte Elisabeth Haich“ – Ein Erlebnisbericht von Evelyne Mayer

Veranstaltungen (siehe auch Veranstaltungskalender):

 

Aktuelles aus meinen Praxisalltag: Voranzeige Gesundheitsmesse Rapperswil-Jona

 

Ferienhalber erscheint hier diesmal keine Praxis-Geschichte, sondern die Voranzeige für die Gesundheitsmesse Rapperswil / Jona mit 2 Vorträgen sowie der Möglichkeit, den TimeWaver HOME persönlich auszuprobieren. Bitte schauen Sie auch im Veranstaltungskalender nach.

 

Die 5. Gesundheitsmesse findet im Kreuz (St. Gallerstrasse 30 in Rapperswil/Jona) statt und lädt mit interessanten Ausstellern an 4 Tagen für Körper, Geist & Seele zu spannenden Vorträgen und kreativen Workshops ein.

Die Öffnungszeiten: Do. 14-20  | Fr. 11-20  |  Sa. 11-20 |  So. 11-18

Gesundheitsmesse:

Aussteller an der Gesundheitsmesse in Rapperswil-Jona

Am 30. August (14:00 – 16:30 Uhr) lade ich Sie zum Workshop «Gesundheit beginnt in der Zelle» ein, in welchem Sie erfahren, wie eine erhöhte Zellmembranspannung dazu führen kann, sich gesünder und fitter zu fühlen.

Workshop: Gesundheit beginnt in der Zelle – Aushändigen eines Gutscheines um dies auszuprobieren

http://daniel-schwander.ch/event/workshop-gesundheit-beginnt-in-der-zelle-an-der-gesundheitsmesse-in-rapperswil-jona/

Am 2. September (12:00 – 13:00 Uhr) erfahren Sie im Vortrag «Mit Quantenphysik zum Unternehmenserfolg» wie Sie mit Quantenphysik zu mehr Erfolg, Zufriedenheit und Gesundheit kommen.

Vortrag: Mit Quantenphysik zum Unternehmenserfolg

http://daniel-schwander.ch/event/vortrag-mit-quantenphysik-zum-unternehmenserfolg-an-der-gesundheitsmesse-in-rapperswil-jona/

Mehr dazu auf meinem Veranstaltungs-Kalender.

 

TimeWaver HOME: Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie für Mensch, Tier, Sport und Fitness geboren!

Nachfolgend darf ich Euch mit grosser Freude mitteilen, dass der Kurs für TimeWaver HOME Anwender ab Oktober startet. Jeder Anwender oder auch zukünftige Anwender ist herzlichst willkommen am Kurs teil zu nehmen. Es braucht keine Voraussetzungen oder Ausbildungen vorweg.

Meine Intension darin ist, Euch Basiswissen über den TimeWaver HOME wie auch vertiefteres Wissen über die Möglichkeiten dieses einzigartigen medizinischen Gerätes zu vermitteln und aufzuzeigen, wie es in allen Lagen des Leben einsetzbar ist.

Diese Ausbildung ist modular aufgebaut, wobei das 1. Modul sehr wichtig ist für alle. Je nach Interesse und Vertiefungswunsch können weitere Module hinzu gefügt werden. Langjährige Benutzer haben die Freiheit, einzelne Module zu buchen.

Ausbildung – Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie

Ausbildung – Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie für Mensch, Tier, Sport & Fitness – Informationsveranstaltung

Veranstaltungsort:

Samuel Hahnemann Schule GmbH, Brahmsstrasse 30a , 8003 Zürich, Schweiz

Die Planung für das nächste Jahr ist am laufen und wird in den nächsten Newsletter kommuniziert. Die Idee ist, eine Serie auch in Deutschland durchzuführen.

 

Viel Freude beim weiteren lesen. Der Krimi macht diesen Monat eine Pause. Aber, und: Ich habe Euch einen kleinen Leckerbissen vorbereitet:

Geschichten, die das Leben schrieb:

«Ich kannte Elisabeth Haich»

Ein Erlebnisbericht von Evelyne Mayer

 

Ich hoffe es hat Ihnen viel Spass gemacht den «Wave to Day» – Ausgabe Juli 2018 – zu lesen. Gerne dürfen Sie diesen an Ihre Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiter leiten.

IHR
 
Daniel Schwander
 
Biontologe®, Psychologischer-und Ernährungsberater, Betriebswirt und Controller, Berater für Medizinische Produkte

 

 

 

Kommentare 0

«Wave to Day» – Ausgabe Juni 2018

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte

Der Sommer hat begonnen und bald scheint die Schweiz wieder lehr zu sein, da viele sich für neue Abenteuer ins Ausland begeben. Die Strassen werden besser befahrbar und die Zurückgebliebenen geniessen ihre Zeit mit mehr Ruhe und in unserem schönen „Schwiizer Ländle“.

Parallel bewegt die Welt nicht nur politische Ereignissen sondern viel mehr auch den grössten Sportanlass welche alle 4 Jahre ausgetragen wird. Die Fussball-Weltmeisterschaft! Die Gelegenheit über Nationen, war es oder war es doch nicht, die verschiedenen Charakteren zu lamentieren und sich bei hoffentlich friedlichen Outdoor-Anlässen zu treffen und die Viel-Völker-Veranstaltung zu feiern.

Mich selbst bewegt in dieser Zeit viel mehr die täglichen Botschaften, welche Sie zu mir tragen und ich Ihnen für Transformation, neues Bewusstsein, Begleitungen und Behandlungen zur Seite stehen darf. So auch immer noch die vielen Menschen, welche in Ihrer Kindheit nicht gehört, verstossen, in zerrütteten Familien aufgewachsen und so mir vielen misständlichen Verhaltensprogrammen zu Überlebenszwecken ausgestattet wurden. Den Mut zu finden diese fallen zu lassen und neue Verhaltensweisen Raum zu geben, fällt ihnen oft schwer, da sie täglich durch unserer gelebten Strukturen daran erinnert werden, was passieren könnten, wenn sie sich wieder wehren, erneut für sich einstehen oder einfach sagen was sie denken. Es immer noch nicht erwünscht sich SELBST zu sein!

Warum denn eigentlich nicht? Wem dient denn dieses Verhalten? Ich denke, dass es vielen von uns bewusst ist, dass gerade dies uns vor immer wieder vorkommenden Schwierigkeiten im Alltag, den Beziehungen und im Beruf stellt. Also genau die Dinge, welche wir von Grunde her am liebsten harmonisch, liebevoll und erfolgreich sehen und erleben möchten. Also warum denn nicht in diese Richtung stossen? Achtsamkeit und liebevollen und ehrlichen Umgang miteinander zu pflegen und hegen und schlussendlich zu unserem kulturellen Gut reifen zu lassen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen tollen Sommer mit vielen guten Gedanken und liebevollen Begegnungen.

Herzlichst
Ihr Daniel Schwander

 

Die Rubriken:

  • Aktuelles aus meinem Praxisalltag: Ausbildung zum FSM – Therapeuten (TimeWaver Frequency McMakin) abgeschlossen und in die Praxis integriert!
  • TimeWaver HOME:  Schulung zum Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerten Therapie für Mensch, Tier, Sport und Fitness geboren!
  • Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Eine positive Krebsstory von einer Frau, die aus dem Keulenschlag-Szenario der Schulmediziner aussteigen konnte.

Veranstaltungen (siehe auch Veranstaltungskalender):

  • TimeWaver HOME – Grundschulung (Hofstetten ZH)  –  Samstag  14. Juli 2018  – 10:00 – ca. 16:00 
  • Mental Healing (Kuby-Methode) – Gruppentreffen (Hofstetten ZH) – Samstag 21. Juli 2018 – 14:00 – 17:00
  • TimeWaver HOME – Partnertreff (Zürich) – 28. Juli 2018 – 10:00 – 17:00 

Neuigkeiten:

  • Bionfomed ist neu Offizieller Partner von TimeWaver als Kompetenzzentrum der Schweiz – Dies beinhaltet die Beratung, Verkauf und Einführung von medizinischen Produkten von TimeWaver. Dazu biete ich neu auch Ausbildungen für TimeWaver HOME (siehe Praxisalltag) an.
  •  Ausbildung zum FSM – Therapeuten (TimeWaver Frequency McMakin) abgeschlossen und in die Praxis integriert – (Mehr Informationen dazu siehe Rubrik „Praxisalltag“)
  • Schulung zum Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerten Therapie für Mensch, Tier, Sport und Fitness geboren – (Mehr Informationen dazu siehe Rubrik „TimeWaver HOME“)

 

Aktuelles aus meinen Praxisalltag: Ausbildung zum FSM – Therapeuten (TimeWaver Frequency McMakin) abgeschlossen und in die Praxis integriert

 

Im Frühling konnte ich die Weiterbildung zum FSM –Therapeuten abschliessen und als zusätzliches Tool in meiner Praxistätigkeit aufnehmen. Alles geht immer effizienter, einfacher und schneller. Unmögliches scheint plötzlich möglich geworden sein! Es freut mich sehr dies Ergänzung ihnen per sofort zur Verfügung stellen zu können.

 

Was ist FSM

FSM ist ein elektromedizinisches Verfahren; es unterscheidet sich jedoch grundlegend von den meisten anderen medizintechnischen Praktiken, etwa TENS; dieses blockiert lediglich kurzfristig die Nervenleitungen, die die Schmerzsignale transportieren. FSM dagegen wendet nur etwa ein Tausendstel der Stromstärke von TENS an; die Stromstärke liegt unter der Wahrnehmungsschwelle und ist ähnlich der, die der Körper in jeder Zelle und in jedem Gewebe selbst produziert.

Der menschliche Körper funktioniert als ein Halbleiter-Netzwerk: Lebendes Gewebe besteht aus biochemischen Substanzen, die über elektromagnetische Bindungen zusammengehalten werden. Die Zellen sind über so genannte viskoelastische Gel-Gitter von Faszien miteinander verbunden. Gemäß dem FSM-Modell können in diesem Fasziensystem spezifische Frequenzen wie Sender agieren, die ein Schloss mithilfe eines elektromagnetischen Signals öffnen.

Durch die jeweils geeigneten (spezifischen) Frequenzen sollen die Zellrezeptoren aktiviert werden, ihre natürliche Funktion wieder aufzunehmen, um so intrazelluläre Vorgänge, Stoffwechselprozesse, Genexpression und die Proteinkonfiguration der Zelle zu unterstützen. Diesem Wirkmodell liegt die Annahme zugrunde, dass die physiologischen Zellfunktionen durch Verletzungen, Traumata, Bakterien, Viren oder andere äußere Faktoren gestört werden.

FSM wird zur Behandlung von Schmerzen verschiedenster Genese, Entzündungen, Verletzungen und zellulären Erkrankungen eingesetzt. Die spezifischen Ströme und Frequenzen werden dabei über zwei Kanäle appliziert: Kanal A behandelt das Symptom, z.B. Nervenschmerz, Kanal B definiert die Körperpartie, in der sich das Symptom manifestiert hat, z.B. Gewebe, ein Organ oder ein bestimmter Nerv oder Muskel. Diese beiden Frequenzen bilden bei richtiger Anwendung ein markantes Interferenzmuster.

Die Anwendungen an vielen Tausend Patienten hat zu einer umfangreichen Dokumentation der spezifischen Frequenzen geführt, die für die jeweilige Indikation (A) und Lokalisation (B) kombiniert werden.

Wofür FSM?

Das FSM-Verfahren hat grundsätzlich ein äußerst breites Anwendungsspektrum. Besonders zahlreiche, schnelle und intensive Erfolge werden nach den Erfahrungen von Dr. McMakin bei folgenden Indikationen erzielt:
•  Schmerzen, Traumata und Erkrankungen des Bewegungsapparats: Knochen, Muskeln, Gelenke
•  Fibromyalgie
•  Neuropathie
•  Wundheilung, Blutungen, Narbengewebe, post-OP, Haut
•  Lunge, COPD
•  Endometriose, Dysmenorrhoe
•  Kopfschmerz, Migräne
und viele andere mehr.

Für wen FSM?

FSM ist für alle Menschen von jung bis alt einsetzbar. Auch Tiere geniessen die Möglichkeiten von FSM. Speziell erfolgreich wird FSM nach Operationen, Unfällen und im Sport eingesetzt.

FSM oder Frequenz-Spezifische Mikrostromtherapie kann von mehreren Berufsgruppen in der Medizin eingesetzt werden: Niedergelassene Ärzte und Kliniken, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Sportmediziner und viele andere.

Wenn Sie wissen wollen, ob FSM für Sie und Ihre Arbeit nutzbringend sein könnte, fragen Sie mich einfach an!

Wer steckt dahinter?

Dr. McMakin hatte am Anfang ihrer medizinischen Karriere durch eine 16 Jahre dauernde Tätigkeit als Pharmareferentin die Welt der Medizin gründlich kennengelernt. Sie entschloss sich schließlich, ein Studium der Chiropraktik zu absolvieren und eröffnete eine eigene Praxis, die recht erfolgreich lief. Im Zug der Übernahme verschiedener Geräte gelangte sie an ein Mikrostrom-Therapiegerät aus dem Jahr 1922, einer Ära, als in den USA die nicht-pharmazeutische Behandlung verschiedener Krankheiten noch nicht durch Behörden und Interessensverbände streng reglementiert wurde.

Der wirkliche „Schatz“ dieser Neuerwerbung war jedoch nicht nur die Hardware selbst, sondern eine beiliegende umfassende Liste von Frequenzen und deren Wirkungen auf eine große Anzahl von Krankheiten. Wir wissen bis heute nicht, wer diese Liste damals erstellt hat und werden es auch wohl nie erfahren. Anhand dieser Liste begann Dr. McMakin zunächst, einen kleinen Teil ihrer Arbeitszeit auf die Behandlung von Patienten mit Zweikanal-Frequenztherapie zu verwenden und sammelte dabei schnell wertvolle eigene Erfahrungen.

Der Erfolg war durchschlagend: Durch Mundpropaganda erfolgreich behandelter Patienten, und weil Chirurgen ihr immer öfters besonders schwierige Patienten zur OP-Nachbehandlung überwiesen, musste sie immer mehr ihrer Arbeits- und Freizeit für die Behandlung mit Frequenztherapie aufwenden. Diese stete Entwicklung mündetet schließlich in eine umfassende Lehr- und Ausbildungstätigkeit für andere Therapeuten und die Gründung einer eigenen Schmerzklinik in Portland/Oregon.

Integration in meine Arbeit

Durch das Attest als FSM Therapeut kann ich für diese Vorzüge zum Einsatz bringen. Mein Fokus dabei liegt vor allem bei Nackenproblemen, Schleudertrauma, Verletzungen aller Art, Heilungsunterstützung nach Operationen und bei Sportlern.

 

TimeWaver HOME: Schulung zum Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerten Therapie für Mensch, Tier, Sport und Fitness geboren!

Mit grosser Freude kann ich Ihnen heute mitteilen, dass die erste Ausbildung im Bereich des TimeWaver HOME geboren ist! Willkommen in der Welt! Durch die Zusammenarbeit mit der Samuel Hahnemann Schule in Zürich als Partner konnten wir die Ausbildung, welche im Oktober das erste mal in der Schweiz durchgeführt wird, auf die Beine stellen.

Was beinhaltet die Schule
Seminarziele:
Seminarumfang: 4 Module / 8 Tage

Ziel ist es, die ganzheitlichen Möglichkeiten des TimeWaver HOME mittels der Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie kompetent in Einsatz zu bringen für Mensch, Tier, Sport & Fitness. Dazu Grundlagen der Mikrostromtherapie, der Galvanische Feinstromtherapie, Goldfrequenzen nach Nuno Nina, Transkraniale Elektrostimulation und Deep Cycle kennen und effektiv anwenden. Weiter sind die Module auf die Bedürfnisse der Zielgruppen Mensch, Tiere und Sport abgestimmt. Lernen Sie darin, die modernen, gesellschaftlichen Krankheitssymptome erfolgreich zu behandeln.

Das TimeWaver HOME-System liest über das Informationsfeld den körperlichen und energetischen Gesundheitszustand. Er analysiert nicht im Sinne einer labortechnischen

Diagnostik, sondern führt einen biophysikalischen Resonanzvergleich durch.

Durch ein intergriertes Analyse-Modul können wir Ihnen bequem verschiedene Informationen über Ihren Zustand Ihres Körpers aufzeigen und Ursachen von Krankeitsbildern aufstöbern. Die entsprechende Behandlung basiert auf Mikrostrom, Galvanischer Feinstrom oder über Quantenphysik, was Ihnen ein breites Spektrum an Therapiemöglichkeiten per Knopfdruck bietet.

Bei der Analyse werden keine Heilversprechen abgegeben und sie ersetzt auch keine schulmedizinisch anerkannte Diagnosemethode. Dennoch sind wir der Ansicht, dass das TimeWaver HOME-System wertvolle Erkenntnisse liefert für die Entwicklung einer ganzheitlichen Behandlungsstrategie.

Wichtig ist zu wissen, dass das System jederzeit auf Personen, Familien, Tiere etc. abgestimmt werden kann und einer steten Ergänzung von Anwendungen oder Analyse-Möglichkeiten nichts im Wege steht.

Die Analyse wie auch die Therapieform ist schmerzfrei, ohne Blutentnahme und ohne schädliche Strahlenbelastung.

Die Entscheidung über den Einsatz des TimeWaver HOME-Systems liegt bei Ihnen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Modul M1: Grundlagen

Grundlagen in Informationsfeld (Quantenphysik), Frequenzen, Mikrostrom, Craniale Elektrostimulation, Transkraniale Elektrostimulation

  • Prinzip: Ist die Zelle gesund – ist der Mensch gesund (Zellmembranspannung, Natrium-Kalium Pumpe, Säure-Base Haushalt)
    • Diagnostik und Analysemöglichkeiten
    • Anwendungsmöglichkeiten (Handling, Umgang)
    • Behandelbare Krankheitsbilder (Überblick, Studien)
    • Integration der Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie  in die Praxis (diverse Konzepte und Möglichkeiten)
Modul M2: Menschen und Familien

Alltägliche Herausforderungen meistern mit der Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie

  • Verständnis über Ursachen und Zusammenhänge von Symptomen
    • Umwelteinflüsse der heutigen Zeit
    • Behandlungsabläufe bei diversen Krankheitsbilder wie Schleudertrauma, Diabetes, Krebs, Rückenschmerzen, Herz-Kreislaufprobleme, chronische Schmerzen, Burnout etc..
Module M3: Sport und Fitness

Optimierung der Leistungsfähigkeit

  • Steigerung der ATP-Produktion und der Proteinsynthese
    • Verbesserung der Membrantransport und der Wundheilung
    • Optimierung der Regeneration
    • Gewichtsregulation, Muskelaufbau
    • Stärkung des Immunsystems
Modul M4: Tiere

Handling und Anwendung bei Pferden, Hunden, Kühen, Katzen und anderen Tieren

  • Diagnostik und Analyse
    • Behandlungsabläufe bei diversen Krankheitsbilder
    • 49 Standardprogramme vorhanden

Die Anmeldung und weitere Informationen zur Ausbildung finden Sie bequem auf folgendem Link:

https://www.samuel-hahnemann-schule.ch/energie-und-informationsmedizin/

 

Folgende Veranstaltung gibt Ihnen die Möglichkeit mehr über das System und die Ausbildung zu erfahren:

Energie- und Informationsfeld gesteuerte Frequenztherapie

Weiterbildung NaturheilpraktikerIn Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerte Frequenztherapie.

Ausbildung besteht aus 4 Modulen nach Auswahl-Kombinationen: Grundlagen, Mensch & Familie, Sport & Fitness und Tiere

Informationstag: Samstag  8. September 2018, 09:30 h –  ca. 13:30 h,

Überbauung Brahmshof (beim Albisriederplatz), Zürich

Bitte melden Sie sich ebenfalls direkt bei der Samuel Hahnemann Schule an.

 

Viel Freude beim weiteren lesen. Verpassen Sie nicht den unten angefügten Kriminal Tango aus dem Gesundheitswesen, welcher eine sehr persönliche Geschichte von mir beinhaltet!

 

Und hier gehts zum Krimi…..

Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Eine positive Krebsstory von einer Frau, die aus dem Keulenschlag-Szenario der Schulmediziner aussteigen konnte

 

Ich hoffe es hat Ihnen viel Spass gemacht den «Wave to Day» – Ausgabe Juni 2018 – zu lesen. Gerne dürfen Sie diesen an Ihre Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiter leiten.

IHR
 
Daniel Schwander
 
Biontologe®, Psychologischer-und Ernährungsberater, Betriebswirt und Controller, Berater für Medizinische Produkte

 

 

 

Kommentare 0

«Wave to Day» – Ausgabe April 2018

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte

Nun geht schon der vierte Monat in diesem Jahr zu Ende – ein Drittel des Jahres ist vorbei – und es ist Zeit, uns heute dem Thema Ausgleich zu widmen: Auf Dunkel folgt das Helle, Yin führt zu Yang, das Innen braucht ein Aussen, oben führt zu unten. Und alle Extreme führen irgendwann in die Mitte zurück, denn das Pendel sucht einen Ausgleich im Gleichklang.

Alfred Forke sagte mal: «Das Urprinzip bewegt sich und erzeugt Yang. Wenn die Bewegung ihr Ende erreicht, so wird sie still, und diese Stille erzeugt Yin. Wenn diese Stille ihr Ende erreicht, dann geht sie wieder in Bewegung über. So haben wir abwechselnd bald Bewegung, bald Ruhe. Sie beide bilden zusammen die Basis, von der aus durch Abtrennung Yin und Yang entstehen und auf der die beiden Modi ruhen.»

So waren die letzten Monate einem starken Veränderungsprozess von Urprinzipien  unterlegen. Kein Stein schien mehr am richtigen Ort zu sein, was viele Menschen in ein Umdenken und Neuorientierung zwang.

Auf die Natur übertragen heisst das, dass in der Dualität im Hellen auch der Schatten verborgen liegt. Nach den Frühlingsgefühlen und dem Aufbrechen der Natur ist zb. die Pollenallergie Ausdruck dieses Schattens im Aussen. Wenn Prozesse der Klärung bedürfen, ist Stille der Urgrund, um für die Transformation der Regulation bereit zu sein. Diese Fähigkeit der Reinigung ist zwingend, damit sich Dinge neu formen und Altes neutralisiert werden kann, um Platz zu schaffen für Heilung und Neubeginn. Regulation führt in die Kohärenz (in das «Alles zu mir Gehörende») und ist ein Ausgleichsprinzip.

TimeWaver Home hilft uns, in diesen Prozess zu kommen, in den Ausgleich, die Kohärenz.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen stillen, reinigenden Prozess von Allem, das sich verabschieden möchte, damit nach dem Frühling der Gefühle der stabile Boden sich manifestieren kann um aufnahmebereit zu sein für ein gesundes Fundament im Leben.

Zögern Sie nicht, meine Hilfe anzufordern, wenn Sie Klärung brauchen im Innen und Aussen. Ich bin gerne für Sie da.

Herzlichst
Ihr Daniel Schwander

 

Die Rubriken:

  • Aktuelles aus meinem Praxisalltag: Diagnose Hypersensitivität
  • Für den Unternehmer (Neu):  Quantenphysik für den Unternehmenserfolg
  • Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Einbahnstrasse Schulmedizin durch selbsterfüllende Prophezeiung 

Aktionen:

Healy Frühlings-Edition

Liebe TimeWaver Interessenten und Freunde,

der Frühling lockt mit täglich mehr Sonne und Wärme raus in die Natur, die Dunkelheit hinter sich zu lassen, sich zu bewegen, Energie und Leichtigkeit zu tanken. Jetzt ist die Zeit, sich und seinem Körper wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken und Frühjahrsputz auf allen Ebenen zu betreiben, das Alte hinter sich zu lassen und mit frischer Energie in den Frühling zu starten.

Der Healy ist dabei der ideale Alltagshelfer auf allen Ebenen und unterstützt Sie mit vier mass-geschneiderten Editionen für Körper, Geist und Seele ganzheitlich und auch zur Behandlung von Krankheiten.

Veranstaltungen (siehe auch Veranstaltungskalender):

  • TimeWaver HOME – Partnertreff (Hofstetten ZH)  –  Sonntag  06. Mai  – 10:00 – ca. 16:00 
  • Akasha-Kongress in Köln (Aussteller) – 11. Mai – 13. Mai 2018
  • TimeWaver Summer World Kongress in Bad Nauheim – 01. Juni – 03. Juni 2018
Wollen Sie dabei sein? Interessiert? Melden Sie sich bei mir: Ich kann Ihnen einen Besuch ermöglichen!

Neuigkeiten:

Anpassung Homepage www.daniel-schwander.ch

Die Homepage und somit der Ausdruck des Instituts ist nun komplett:

Kompetenzzentrum für Menschen, Tieren, Unternehmen und Sport

 

Aktuelles aus meinen Praxisalltag: Diagnose Hypersensitivität

 

Durch den Tod ihres Mannes war eine an Hypersensitivität leidende Witwe im Alltag stark eingeschränkt. Ihre kontroversen Wahrnehmungen schafften zusätzlich einen Zustand der Hoffnungslosigkeit, der fast bis zur Handlungsunfähigkeit führte. Sie bedurfte dringend einer Therapie!

 

Einer Frau (60j) starb kürzlich der Mann und sie erlebte starke Ängste. Wenn sie unterwegs war, nahm sie alle Bewegungen in der Umwelt extrem war und ging mit ausgefahrenen Antennen all ihrer Sinne durch die Welt. Sie musste sich immer stark zurück nehmen und wusste oft nicht, wo beim Gehen links oder rechts ist. Diese Eindrücke wurden durch den kürzlichen Tod ihres Mannes noch zusätzlich verstärkt.

In meiner 1. Behandlung leitete ich vor allem Elektrosmog in ihr aus und balancierte den Elektro-Spin der Zellen. Ich behandelte den Nackenbereich und wie häufig in solchen  Fällen waren auch Schwermetall-Ablagerungen vorhanden. Vor allem im Hirnbereich, den Schildrüsen, Neben-Schildrüsen, Hypophyse (Hirnanhangsdrüse) / Epiphyse (Zirbeldrüse), etc. war der Fluss blockiert und es mussten entsprechende Ausleitungen gemacht werden.

Bei meiner 2. Sitzung ging es der Patientin merklich besser und sie fühlte sich besser geerdet. Wir haben die Erstbehandlung wiederholt und gleichzeitig auch das Thema Earthing angesprochen, denn ohne Erdung haben wir alle keine Bodenhaftung. Sie entschloss sich, von meinen Earthing-Produkten Erdungsmatten und das Erdungstuch fürs Bett in ihren Alltag zu integrieren. Diese haben den Heilungsprozess der Patientin unterstützt.

Nachdem die Ausscheidungs-Organe gestärkt wurden und das Informations-Netz im Innern des Körper balanciert waren zeigte sich dann, dass sie vor langer Zeit auch eine Borreliose eingefangen hatte, die durch einen Zeckenbiss hergerufen wurde.

Diese Erkrankung war zum grössten Teil für ihre Hypersensitivität verantwortlich. Ein wichtiger Aspekt gilt es in diesem Zusammenhang zu verstehen: Ein Zeckenbiss mit Folgen Borreliose ist ein Deal zwischen der Zecke und dem Menschen – Blut / Lebenssaft für Anerkennung.

Dieses Muster lernen wir schon in der Kindheit, vor allem bei Missbräuchen. Doch dieses Muster kann man nicht 1:1 aus dem System hinaus behandeln, man muss es «drehen»: Die Bewusstwerdung geschieht meistens über eine Gesprächstherapie, die ich ihr angedeihen liess. Es ist wichtig, bewusst zu werden, dass man sich den Missbräuchen nicht mehr aussetzt, um Anerkennung zu bekommen im Austausch für Blut / Lebenskraft oder ähnliche Attribute.

In der 3. Sitzung ging es der Klientin massiv besser, sie fühlte sich viel stabiler, stärker, in sich gefestigter. Der Schwindel hatte sich aufgelöst, den ich kurz nachbehandelte.

Ich gehe davon aus, dass die Behandlung in 1 Monat abgeschlossen werden kann.

 

Für den Unternehmer: Quantphysik für den Unternehmenserfolg

Kurzer Abriss meiner Dienstleistungen

 

Als ausgebildeter Betriebswirt und Controller mit über 20 Jahren Berufserfahrung in Begleitung von Klein- bis Grossunternehmen biete ich Ihnen zur Optimierung Ihrer Aktivitäten 4 individuell abgestimmte Angebote für Sie an.

 

Als ausgebildeter Betriebswirt und Controller mit über 20 Jahren Berufserfahrung in Begleitung von Klein- bis Grossunternehmen bekam meine Arbeit durch die Berührung mit TimeWaver BIZ, RealTimer und der Quantenphysik komplett neue Möglichkeiten.

Der Fokus einer Unternehmensleitung verlagert sich heute auf die Umsetzung und Optimierung der Unternehmungen. Diese zeigen viel schnellere Erfolge.

Für die Unternehmer entstehen weniger Kosten und die Reaktionsmöglichkeit auf Veränderungen im Markt kann massiv verkürzt werden.

Zu nachfolgenden Bereichen kann ich Ihnen wichtige Hinweise, neue Impulse und hilfreiche Unterstützung geben:

Unternehmensführung– Strategische Ausrichtung, Risikobewertung, Krisenmanagement, Wachstumsbarrieren- und Schwachstellenanalyse, Projektentwicklung, Prozesssteuerung

Finanzwesen – Liquiditäts- und Finanzplanung, Investmententscheidungen, Prognosen

Personal – Corporate Identity, Teambildung, Persönlichkeitsentwicklung, Motivation

Marketing – Marktanalyse, Marktpositionierung, Markenführung, Umsatzoptimierung

Produktion – Produktentwicklung, Produktionsprozesse verbessern, Qualitätsmanagement

Vertrieb – Steigerung der Verkaufszahlen, Kundenbindung verbessern, Empfehlungsmanagement

Gebäude- und Geschäftsraumoptimierung – Optimale Raumenergie, Vasati-Korrekturen, Feng Shui

 

Meine 4 individuell abgestimmten Angebote für Sie:

Mandat 1
  • Start mit Terminvereinbarung
  • Ich bringe eine Potentialanalyse mit
  • Sie füllen einen Fragebogen vorweg aus
  • Sichten des Potentials
  • Definition des Auftrages
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • Initialisierung und Start des Projektes
  • Installation RealTimeWaver als live-Cockpit
  • Monatliche Aktualisierung und Besprechung
Mandat 2
  • Start mit Terminvereinbarung
  • Ich bringe eine Potentialanalyse mit
  • Sie füllen einen Fragebogen vorweg aus
  • Sichten des Potentials
  • Definition des Auftrages
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • Initialisierung und Start des Projektes
  • Monatliche Aktualisierung und Besprechung
Mandat 3
  • Ausbildung TimeWaver BIZ Benutzer
  • Terminvereinbarung
  • Besprechung/Demo TimeWaver BIZ
  • Entscheid Kauf TimeWaver BIZ
  • Ausbildung und Installation
  • Coaching
  • Selbstständiges Arbeiten mit TimeWaver BIZ
Mandat 4
  • Projekte/Herausforderungen
  • Terminvereinbarung
  • Abstecken des Auftrages mit Zielformulierung
  • Aufsetzen des Auftrages in TimeWaver BIZ
  • Überwachung
  • Zielerreichung und Abschluss Auftrag

Mehr dazu lesen Sie unter:

http://daniel-schwander.ch/unternehmungen

:::

Lesen Sie in den weiteren Folgen: Praxisbeispiele aus dem Unternehmer-Alltag.

 

Viel Freude beim weiteren lesen. Verpassen Sie nicht den unten angefügten Kriminal Tango aus dem Gesundheitswesen, welcher eine sehr persönliche Geschichte von mir beinhaltet!

 

Und hier gehts zum Krimi…..

Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Einbahnstrasse Schulmedizin durch selbsterfüllende Prophezeiung

 

Ich hoffe es hat Ihnen viel Spass gemacht den «Wave to Day» – Ausgabe April 2018 – zu lesen. Gerne dürfen Sie diesen an Ihre Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiter leiten.

IHR
 
Daniel Schwander
 
Biontologe®, Psychologischer-und Ernährungsberater, Betriebswirt und Controller, Berater für Medizinische Produkte

 

 

 

Kommentare 0

«Wave to Day» – Ausgabe März 2018

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte

Heinrich Seidel (1842-1906) dichtete einst: «Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell? /  Was blitzt in der Sonne? Was schimmert so hell? / Und als ich so fragte, da murmelt der Bach: “ / Der Frühling, der Frühling, der Frühling ist wach!»

Leider lässt sich dieser Frühling noch ein wenig Zeit mit seiner Erscheinung, beutelt uns doch der ausklingende Winter mit unerbittlicher Härte noch ein paar Tage und Nächte und zwingt uns sein gnadenloses Kälte-Regime auf. Er kann wohl, wie so viele Regenten auf der Welt auch nicht freiwillig von der Weltbühne abtreten und muss uns Allen noch einmal zeigen, was eine Harke ist.

Dabei fiebern wir Alle ungeduldig dem Lenz entgegen, mit seinen wärmenden Sonnenstrahlen die letzten kalten Winde aus unseren Eingeweiden zu vertreiben und können es kaum erwarten, hoffnungsfroh Ostern entgegen zu fiebern, das hoffentlich schon bald in unsere Stuben einzieht und die wilde Kinder-Suche nach den Eiern hinter dem Ofen, unter dem Sofa, im Kühlschrank, oder hinter dem Bücherregal stattfindet.

Das Fest des Frühlingspunktes der Tag-und-Nacht-Gleiche entstammt alten Bräuchen aus früherer, keltischer Zeit. Das Datum für Ostern ist heute am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach der Tagundnachtgleiche am Frühlingspunkt bestimmt.

Das Wort Ostern geht vermutlich auf das althochdeutsche ostarun für Morgenröte zurück. Der keltische Frühlings-Punkt war Imbolg oder Imbolc [Lichtmess] am 1. Februar und nimmt Bezug auf die Wintersonnenwende am 21. Dezember, der längsten Nacht und danach wieder zunehmender Tageszeit. Der Zusammenhang der aufgehenden Sonne im Osten mit der Morgenröte im Wort Ostern scheint hingegen naheliegend und einleuchtend. Es kann davon ausgegangen werden, dass in keltischer Kultur die Schwangerschaft resp. Geburt mit Imbolg [= im Bauch bez. Rundum-Waschung mit Bezug auf Lugh] thematisiert wurde und bis heute über den Klapperstorch erhalten blieb.

Frühling ist auch Erneuerung der Energien, symbolisiert Wachstum, ist grün, repräsentiert Holz, aufbrechende Emotionen und ist aber auch die Zeit des Heil-Fastens. Die Organe Leber und Gallenblase mit dem Thema Entgiftung werden durch den Frühling repräsentiert.

Somit sind wir beim Deep Cycle angelangt, dem TimeWaver Home-Programm als Vorbereitung für den Sommer (beachten Sie bitte den separaten Bericht hierzu), das eine tiefe Reinigung sowohl auf körperlicher wie auch auf seelisch/geistiger Ebene bewirkt.

Und so wollen wir es hoffnungsfroh halten wie die «Comedian Harmonists»,  die einst sangen:

«Veronika, Veronika, der Lenz ist da, / Veronika, der Lenz ist da, / Die Mädchen singen Tralala, / Die ganze Welt ist wie verhext … »

Herzlichst
Ihr Daniel Schwander

 

Die Rubriken:

  • Aktuelles aus meinem Praxisalltag: Demenz doch heilbar?!
  • TimeWaver HOME:  Deep Cycle – Die Vorbereitung für den Sommer
  • Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Das Imperium schlägt zurück oder Strafe durch Krankenkasse

Aktionen:

Veranstaltungen (siehe auch Veranstaltungskalender):

  • TimeWaver HOME – Grundausbildung 1 (Hofstetten ZH)  –  Samstag  14. April – 10:00 – 15:30
  • Vortrag – Quantenphysik für den Unternehmenserfolg (Wetzikon) – Donnerstag 26. April – 18:45 – 22:00

Neuigkeiten:

Anpassung Homepage www.daniel-schwander.ch

 

Aktuelles aus meinen Praxisalltag: Demenz doch heilbar?

Eine von der Schulmedizin diagnostizierte stressbedingte Demenz mit Bagatellisierungs-tendenzen ohne Heilungschancen erwies sich bei näherem Hinsehen als Überlastung des Organismus durch verschiedene körperliche und seelische Beschwerden, die sich dank der Informationsfeld-Therapie, der Biophotonen-Therapie und der Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie soweit reduzieren liess, dass die Klientin beschwerdefrei geworden ist.

 

Vreni, 59 J, kam eines Tags in Begleitung ihrer beider Töchter in meine Praxis. Vreni war als Verkäuferin in einem Detailhandelsgeschäft tätig, als ihrem Chef eines Tages auffiel, dass Vreni dem Alltags-Stress nicht mehr gewachsen schien, Fehler machte und ihre Arbeit – vor allem an der Kasse – nicht mehr im Griff hatte und die Kasse nicht mehr stimmte. Beobachtungen Dritter besagten, dass sie zeitweise verwirrt war und die einfachsten Dinge vergass. Da ihr Chef Vreni als langjährige Mitarbeiterin schätzen gelernt hatte, versetzte er sie ins Lager, wo sie nicht mehr diesem Druck im Kontakt mit den Kunden ausgesetzt war und sich sichtlich wohler fühlte.

Da auch zuhause den Töchtern die zunehmende Verwirrtheit ihrer Mutter auffiel, schien der Gang zur einer Untersuchung unvermeidlich. Sie drängten ihre Mutter, sich zur Abklärung in medizinische Behandlung zu begeben, wozu diese einwilligte.

Die Ärzte machten in der Folge umfangreiche Tests mit Vreni, u.a. den kanadischen MoCA-Test (MoCA Montreal Cognitive Assessment), der 1996 von Dr. Ziad Nasreddine als Screening-Instrument für leichte kognitive Störungen entwickelt wurde. Er berücksichtigt unterschiedliche kognitive Bereiche: Aufmerksamkeit und Konzentration, Exekutivfunktionen, Gedächtnis, Sprache, visuokonstruktive Fähigkeiten, konzeptuelles Denken, Rechnen und Orientierung. In diesem Test erreichte sie 14 von 30 Punkten – weniger wäre besser.

Nach umfangreichen Abklärungen durch die Schulmediziner lag endlich folgende Diagnose vor: demenzielles Syndrom mit Defizit in der visuospatialen und exekutiven Kompetenz, im Abstraktionsvermögen, insbesondere in Gedächtnis und sprachlichen Fähigkeiten. Oder auf gut deutsch: Vreni litt gemäss der Diagnose der Schulmediziner an stressbedingter Demenz mit Bagatellisierungstendenzen.

Aus eigener Erfahrung weiss ich mit anderen Klienten der Schulmedizin, dass diese mit Medikamenten den Prozess zwar verlangsamen können, der Krankheit aber keine Heilungschancen geben.

Meine Analyse von Vrenis Störung ergab einen vertiefteren Hintergrund als die schulmedizinische Diagnose. Ich stellte bei Vreni einen Elektrospin fest (eine elektromagnetische Störung im Feld, die von Elektrosmog herrührte), Rückstände von Impfungen und Schwermetall, eine starke Belastung der Leber und des Dickdarms, eine Neigung zu Ängstlichkeit, ein Schleudertrauma und eine Beeinträchtigung im Ausdruck durch erlebte Traumatas, Bluthochdruck und eine erhebliche Dehydrierung.

Als erstes empfahl ich ihr, unbedingt mehr Wasser zu trinken, um dem Flüssigkeitsmangel entgegen zu wirken. Ihre Bluthochdruck senkenden Medikamente haben wir sofort abgesetzt – sie nahm zwei! verschiedene Präparate – und behandelte sie mit der Informationsfeld-Therapie, den Biophotonen-Therapie im Nacken und der Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie.

In der zweiten Sitzung arbeiteten wir an ihren Traumatas und ihren chronischen Rückenschmerzen. Über die Therapie wurde sie bereits stark entgiftet. Die Elektrosmogbelastung war sichtbar reduziert und die Leberentgiftung zeigte sich massiv besser, was ein Qualitätssprung war. Sie berichtete mir, dass die Beziehung zu ihrem geschiedenen Ex-Mann sehr schwierig gewesen war und sie immer schwierige Beziehungsverhältnisse mit Männern gehabt hatte.

Zur 3. Sitzung kam Vreni nur noch mit einer ihrer beiden Töchter und machte allgemein einen aufgeweckten Eindruck. Sie war klar im Kopf, konnte wieder Arbeitsaufträge wahrnehmen und selbständig ausführen, fühlte weniger Stress in sich drin und war ausgeglichener. Das war auch die Beobachtung ihrer Tochter. Diese bestätigte, dass ihre Mutter Dinge allgemein schneller begreife und viel präsenter sei. Sie habe mehr Lust zum Leben und Arbeiten, erkenne Zusammenhänge wieder besser, was sich auch auf das Handeln auswirke. Sie erlebe, dass ihre Mutter in einem besseren Zustand sei als vor der Diagnose, als das Umfeld festgestellt hatte, dass mit ihr etwas nicht stimmte.

Ich meinerseits stellte mit meinen Diagnose-Geräten fest, dass der Bluthochdruck merklich tiefer geworden war, die Niere sich balanciert hatte (was meistens der Hauptgrund für Bluthochdruck ist) und die Leber nahezu entgiftet war. Es ist erstaunlich, dass in nur 2 Therapiesitzungen massive Veränderungen und Verbesserungen feststellbar waren, sowohl von der Klientin, wie auch dem Umfeld.

Am kommenden Freitag wird Vreni den Neurologen aufsuchen um Tests zu machen. Ich bat sie, mir Bescheid zu geben, wie diese Untersuchung verlaufe. Bis Redaktionsschluss lagen die definitiven Resultate zwar noch nicht vor. Doch werden sie im nächsten Wave to Day kommuniziert. Wir sind alle gespannt, was als Nächstes kommt.

 

TimeWaver HOME: Deep Cycle – Die Vorbereitung für den Sommer

Die Deep Cycle Programme können eine tiefe Reinigung sowohl auf körperlicher wie auch auf seelisch/geistiger Ebene bewirken. Wie Sie nachfolgend vertieft lesen können ist dies ein Werkzeug welches Sie wunderbar als „Frühlingsputzete“ oder zur Begleitung der Fastenzeit einsetzen können. Somit ist jetzt der perfekte Zeitpunkt damit zu beginnen. Sie können diese Kur über Abo’s bei mir im Institut in Begleitung machen oder Sie erwerben einen TimeWaver HOME in welchem der Deep Cycle und viele zusätzliche sehr hilfreichen Programme für Sie Standard dabei sind. Seien Sie es sich Wert!

Allgemeine Informationen zu den Deep Cycle Programmen

Die Deep Cycle Programme sind eine umfassende Sammlung von Automatisierungen, die sowohl auf dem TimeWaver Home als auch auf dem TimeWaver Frequency verwendet werden können. Die Programme werden täglich in der Uno Vita Klinik für ganzheitliche Medizin in Oslo angewendet und auch von deren Patienten zahlreich zu Hause genutzt. Die Deep Cycle Programme sind eine Variation und Weiterentwicklung des hervorragenden Nuno Nina Goldzyklus und können auch sehr gut in Kombination mit diesem eingesetzt werden. Die Entwicklung der Deep Cycle Programme ist das Ergebnis unserer Erfahrungen aus der Arbeit mit Feinstrom seit 2009 und steht in engem Zusammenhang mit dem integrativen Denken von Nuno Nina und seinen Gold Frequenz Sets. Die Deep Cycle Programme haben ihre eigene Stellung im Informationsfeld und sind im Allgemeinen umfangreicher als der Goldzyklus. Es sind Programme wie beispielsweise Lebensenergie zu Behandlung von Erschöpfung, chronischer Müdigkeit und den damit verbundenen Symptomen, welche z.B. den Hormonhaushalt, den Kreislauf und die Energieerzeugung beeinflussen.

In unserer Klinik für Ganzheitliche Medizin in Oslo behandeln wir mehrere Patienten mit chronischer Erschöpfung oder beeinträchtigtem Zellstoffwechsel. Ihnen geben wir oft den TimeWaver Home mit dem Programm Lebensenergie zur täglichen Behandlung mit nach Hause. Viele Patienten berichten dabei von guten Erfolgen. Sie fühlen sich besser und verwenden das Programm gern mehrmals täglich. Patienten mit anderen chronischen Beschwerden bekommen ggf. noch andere Programme wie Ausleitung kombiniert mit einem konkreteren Programm wie Verdauung, falls sie auch nach länger andauernder Therapie noch mit Verdauungsbeschwerden zu kämpfen haben. Falls die Verdauungsbeschwerden auf Stress zurückzuführen sind, dann kann das Programm Innerer Frieden hier hilfreich sein.

Die einzelnen Deep Cycle Programme arbeiten auf vielen Ebenen und sollten daher nicht direkt in der ersten Behandlung angewandt werden, um dem Patienten die Zeit zu geben, sich langsam an die Frequenztherapie zu gewöhnen. Jede unserer Behandlungen beinhaltet wesentliche Ergänzungsmittel zur Unterstützung der Ausleitung. Dazu empfehlen wir:

  • hochwertiges Vitamin C (3-15 g pro Tag)
  • Vitamin D3 (4000 IU)
  • Zeobent MED® (Zeolit und Bentonit zur Einnahme),
  • Holzkohlepulver (Bulletproof Coconut Charcoal) was ausserhalb der Mahlzeiten genommen werden soll und täglich 2-3 Liter reines, alkalisches Mineralwasser trinken. (Man kann hier etwas unbehandeltes Meersalz hinzugeben, um den Verlust an Elektrolyten auszugleichen.)

Diese Kur soll Stoffwechselrückstände und körperfremde Substanzen rasch und effektiv aus dem Körper ausleiten. Weiterhin kombinieren wir auch gerne mit den Nahrungsmittelergänzungen WavePure und WaveHepar, um die Ausleitung zu unterstützen.

Ihr Jan Poleszynski – Uno Vita – Klinikk for integrert medisin – Oslo, Norway

Hinweis: Die Schulmedizin erkennt die hier und auf den folgenden Seiten erwähnten Anwendungsbereiche sowie die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung und die TimeWaver-Systeme mit deren Anwendungen aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an. Die systemische Therapie nach Nuno Nina sowie die Deep Cycle Programme sind schulmedizinisch ebenfalls nicht anerkannt. Sie gehören in den Bereich der Alternativmedizin und stellen eine bioenergetische Balancierung dar.

 

Vorbereitung des Patienten auf die Deep Cycle Programme

Es gibt drei Programme, die zur Vorbereitung eines Patienten auf die eigentlichen Deep Cycle Programme dienen: Erste Behandlung, Zweite Behandlung und Dritte Behandlung. Die Erste Behandlung soll das Körpersystem des Patienten sanft mit der Methode der Frequenztherapie in Kontakt bringen, Leber und Lunge leicht stimulieren, Schmerzen reduzieren und Entspannung und inneres Gleichgewicht anregen. Ausserdem sind Frequenzen enthalten, die Überempfindlichkeit gegenüber elektromagnetischen und chemischen Reizen abbauen können.

Die Mehrzahl der Patienten fühlt sich nach der ersten Behandlung ruhiger und ausgeglichener, Schmerzen sind oft reduziert. Meist reagieren die Patienten sehr sanft. So gehen sie mit einer positiven Erfahrung in die nächste Behandlung. Sollte die Ausleitung stärker und unangenehm sein, bitte zunächst Erste Behandlung fortsetzen, bis die Symptome abklingen. Es ist an dieser Stelle wichtig, dass der Patient mit einem guten Gefühl nach Hause geht, denn nur so wird er schliesslich wieder kommen und die Behandlung fortsetzen.

Das Programm Zweite Behandlung arbeitet sehr ähnlich wie das erste, allerdings ist es etwas länger und intensiver. Wenn auch dieses gut vertragen wird, kann die Dritte Behandlung begonnen werden. Die Dritte Behandlung soll kraftvoll und umfassend arbeiteten. Sie schliesst alles mit ein, was bis zu dieser Stufe getan wurde und leitet die nächste Behandlungsstufe ein. Die Dritte Behandlung regt zum einen die Ausleitung stärker an und zum anderen hilft sie, das Herz auf Informationsebene zu integrieren. Das Herz und das Blutsystem brauchen nach einer Reihe von Behandlungen in der Regel Unterstützung, um Veränderungen im Körper umzusetzen. Nun ist es an der Zeit, in die Tiefe zu gehen und gezielt die Ursachen der Problematik anzugehen. Die Hauptursachen sollen nun bearbeitet werden und begleitend dazu auch die pH-Regulation (Nieren und Lunge). Zur regelmässigen Behandlung wird der TimeWaver Home täglich angewendet oder alternativ kann die Behandlung 2-3 Mal die Woche mit dem TimeWaver Frequency in der Klinik erfolgen.

Die Deep Cycle Programme sind für die anschliessende Behandlung konzipiert, nachdem die beschriebene Vorbereitung nach den ersten 3-9 grundlegenden Sitzungen (Niere, Lunge, Ausleitung, Entspannung und allgemeine Akzeptanz von Frequenztherapie) abgeschlossen ist. Ein geeigneter Anschluss könnte das Protokoll Nieren (Alternativen siehe unten) sein. Dies geht noch tiefer und schließt auch die mit der Niere zusammen-hängenden Organe und Themen mit ein, sowie die Sexualorgane, getrennt nach Nieren Mann und Nieren Frau. Dieses Programm kann angewendet werden, falls der Patient ein „Nierentyp“ ist, das heißt die Nierenthematik dominanter ist als die der anderen Organsysteme (Lunge etc.). Falls der Patient ein „Lungentyp“ ist, was auch die Brust mit einschliesst, sollte mit dem Protokoll Atem des Lebens begonnen werden.

 

Anwendung der Deep Cycle Programme

Die Deep Cycle Programme können sowohl auf dem TimeWaver Home als auch in einer klinischen Umgebung mit dem TimeWaver Frequency verwendet werden. In einer klinischen Umgebung kann es vorkommen, dass der Therapeut sehr beschäftigt ist, wenn etwa viele Patienten im Haus sind, oder ein Patient besondere Aufmerksamkeit benötigt und man sich Zeit für ihn nehmen muss. Ebenso kann es sein, dass Patient oder Therapeut nicht in ihrer Mitte sind oder noch nach einer Therapiestrategie suchen. In diesen Fällen, kann man das Programm starten, es einfach laufen lassen und sich auf den Patienten konzentrieren. Alternativ kann man die Zeit nutzen, um ein paar tiefe Atemzüge zu nehmen, zu meditieren (um Ruhe zu finden) und so eine angenehme Atmosphäre im Raum zu schaffen.

Sobald der TimeWaver Frequency beginnt, nach Indikationen zu suchen, kann man sich die oberen Einträge in der Liste anschauen. Diese geben oft Hinweise für zukünftige Behandlungen und regen die Intuition des Therapeuten an. Man kann auch den Programmablauf stoppen, zurück zum Punkt „Indikationen“ gehen, dort eine manuelle Suche starten und das Programm anpassen und die Behandlung wieder fortsetzen. Es gibt insgesamt drei Möglichkeiten, die Deep Cycle Programme zu verwenden: vollautomatisch, halb automatisch (bei Bedarf kann man pausieren und einzelne Frequenzen, die man nicht möchte, abwählen, um so Zeit zu sparen) oder manuell, wie vorher beschrieben.

Alle Programme sind so zusammengestellt, dass sie ausgleichend auf das Feld des Patienten wirken sollen. Zusätzlich sollte man sich immer vor Augen halten, dass die eigene aktive Beteiligung an der Therapie, sowie die eigene positive Intention, die Wirkung der Programme sehr positiv beeinflussen können. Aus dem einfachen Grund, dass es meiner Erfahrung nach unserem Geist möglich ist, Materie zu beeinflussen, so sollen die positiven Wirkungen der Frequenzen den Patienten leichter erreichen. Auf diese Weise erklärt sich auch die unterschiedliche Wirkung eines automatischen, manuellen bzw. halbautomatischen Programmes.

 

Kurze Beschreibung der „Deep Cycle“ Programme

Hier eine kurze Beschreibung der Programme. Man sollte sich aber nicht von den Beschreibungstexten limitieren lassen, die Programme können weit mehr bewirken. Weiter sollte man sich auch immer selbst involvieren und die Programme durch seine Intuition und Energie führen. Die eigene Intuition ist immer richtig, solange sie nicht durch den Geist beeinflusst wird. Meiner Erfahrung nach durchlaufen alle Patienten während der Therapie bestimmte „Zyklen“ (Cycles).

Dabei gibt es „Zyklen“ am Tag, in der Woche, im Monat und es gibt klassische Behandlungszyklen wie beispielsweise Ausleitung, Unterstützung von Hauptorgangen oder das Arbeiten an Ursachen. Deshalb kann es sehr hilfreich sein, herauszufinden, in welchem „Zyklus“ sich der Patient gerade befindet, um auf diese Weise das passende Programm auswählen zu können. Manchmal kommt es bei einem Patienten, der schon weit in seiner Behandlung vorangeschritten ist, zu einem traumatischen Ereignis, was zur Folge hat, dass man wieder bei der Basistherapie ansetzen muss. Nach einigen Behandlungen kann man dann wieder dort weitermachen, wo man vor dem Rückschlag angekommen war.

 

Programme zur Vorbereitung:

Erste Behandlung

Wann:            Beim ersten Besuch, um eine Verbindung zum Patienten herzustellen und ihm ein Gefühl für die Frequenztherapie zu geben.

Körper:          Niere und Lunge sollen angeregt werden, Überempfindlichkeit kann reduziert werden, Schmerzen können nachlassen und Ausgeglichenheit soll sich steigern.

Affirmation und Intention: Sich gut fühlen und berührt sein.

Zweite Behandlung

Wann:            Beim zweiten Besuch, ausser die erste Behandlung war zu intensiv.

Körper:          Niere und Lunge sollen angeregt werden, Überempfindlichkeit soll reduziert werden, Schmerzen sollen nachlassen und Ausgeglichenheit soll weiter ansteigen.

Affirmation und Intention: Meine Reise hat begonnen.

Dritte Behandlung

Wann:            Sobald der Patient für eine intensivere Behandlung bereit ist.

Körper:          Leber, Lunge, Herz und mögliche beschleunigte Ausleitung.

Affirmation und Intention: Kraftvolle Wellen der Veränderung kommen in mein Leben.

 

Die Deep Cycle Programme:

Atem des Lebens (Breath of life)

Wann:            Wenn Themen behandelt werden sollen, die mit der Lunge und den umgebenden Organen inklusive der Brust und angrenzende Geweben in Verbindung stehen. Bei einem Gefühl der Schwäche und Depression.

Körper:          Beschwerden der Lunge und ihrer Umgebung, Bronchitis, Lungenentzündung, Mastopathie und ähnliches.

Affirmation und Intention: Mein Atem ist die Spiegelung des universellen Atems.

Ausleitung (Clean All)

Wann:            Gut geeignet, um Ausleitungsprozess und Ausleitungsbahnen weiter zu unterstützen. Es ist ratsam, dieses Programm in eine Behandlungssequenz einzubauen, da jedes Lösen auf allen Ebenen des Systems des Patienten oft eine Ausleitung erfordert. Soll alte körperfremde Substanzen in Körper und Geist lösen.

Körper:          Alle Ausleitungsorgane, Nieren, Lunge, Leber, Verdauungssystem, Lymphsystem und Kreislaufsystem

Affirmation und Intention: Mein Körper ist rein, ich fühle mich wohl darin.

Verdauung (Digest All)

Wann:            Zu empfehlen, wenn es Verdauungsprobleme gibt, die den Fortschritt blockieren (Ein guter Zeitpunkt für dieses Programm ist, falls Magenbeschwerden immer noch auftreten auch nachdem Stress reduziert wurde und die Nieren gut arbeiten). Alternativ zu den Handelektroden kann dieses Programm auch mit Klebeelektroden an den Füßen, auf Höhe des Knöchels an der Vorderseite (Akupunkturpunkt ST42) verwendet werden.

Körper:          Darm, Magen, Bauchspeicheldrüse, Gallenblase

Affirmation und Intention: Ich nehme meine Vergangenheit an, verdaue und integriere sie.

Energiearbeit (Energy Work)

Energiearbeit ist ein spezielles Programm, das dafür gedacht ist, zu laufen, bis die Batterien des TimeWaver Home leer sind. Vor der Nutzung des Programmes bitte die Batterien voll aufladen. Es kann während dem Schlafen angewendet werden. Die Intensität sollte niedrig eingestellt werden um einer Ermüdung der Muskeln vorzubeugen, jedoch sollte die Kontaktanzeige noch grün sein.

Wann:            Dies Programm bezweckt, das Membranpotential der Zellen zu erhöhen. Das Programm soll den Körper, die elektrischen Organsysteme und die Zellen mit elektromagnetischer Energie aufladen, indem es das Membranpotential der Zellen im negativen Millivoltbereich erniedrigt. Dieses Programm kann bei Menschen hilfreich sein, die resistent für die Behandlung sind, bei andauernder verminderter Leistungsfähigkeit oder allgemeinen chronischen Problemen die sehr hartnäckig sind. Allgemein kann es immer dann angewandt werden, wenn man seine inneren „Akkus“ aufladen möchte. Vor Anwendung des Programms, sollten mindestens 10 reguläre Behandlungen mit dem TimeWaver Frequency oder TimeWaver Home stattgefunden haben.

Affirmation und Intention: Meine Batterien sind aufgeladen.

 

Platzierung der Elektroden für das Energiearbeit Programm

Der folgende Abschnitt ist ein kurzer Abriss einiger Möglichkeiten des Programms. Für ein tieferes Verständnis der Thematik lesen sie auch „Healing is Voltage – Acupuncture Muscle Batteries“ von Dr. Jerry Tennant. Ausserdem sind zahlreiche praktische Tipps in „Healing is Voltage – The Handbook“ (dritte Ausgabe) zu finden. Es ist empfehlenswert,

grosse Klebeelektroden symmetrisch auf beiden Körperhälften nahe der angegebenen Akupunkturpunkte anzubringen. Bei entsprechender Platzierung kann möglicherweise sogar eine Behandlung traumatischer Ereignisse stattfinden, die im Energiefeld des Körpers eine dauerhafte Störung erzeugt haben.

An die Wurzel gehen (Treating causes)

Wann:            Erst anwenden wenn die Symptome zurückgehen und der Heilungsprozess eingeleitet ist. Alle wesentlichen Körperfunktionen sollen normal arbeiten. Die Ursachen auf der mentalen Ebene, emotionale Muster und biochemische Vorgänge, die mit diesen Ebenen verbunden sind, sollen nun behandelt werden. Dieses Programm eignet sich als Abschluss einer Serie von Behandlungen.

Affirmation und Intention: Ich nähre meine Wurzeln und wachse zu einem starken Baum heran.

Kreislauf (Free Flow)

Wann:            Um den Kreislauf und die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff zu unterstützen. Auch ein unregelmässiger und unsteter Herzschlag kann mit diesem Protokoll behandelt werden. Es kann gut nach grundlegenden Behandlungen von Nieren und Lunge angewendet werden, wie auch bei allgemeiner Starre und Blockaden im Kreislaufsystem. Neben der Unterstützung für Herz und Kreislauf, kann es bei Muskelentspannung helfen.

Affirmation: Bewegung, Durchblutung und Kreislauf sind kraftvoll.

Nieren Mann und Nieren Frau (Kidney all male/female)

Die Hering‘sche Regel besagt: Heilung chronischer Krankheiten geschieht von innen nach außen, von oben nach unten, vom übergeordneten zum untergeordneten Organ und in der umgekehrten Reihenfolge des zeitlichen Auftretens einzelner Symptome.

Wann:            Wenn es notwendig wird, die Nieren bzw. die Nierenenergie zu unterstützen und ihre Regulationsfähigkeit zu fördern (Elektrolyte, pH-Wert, Blutdruck und andere) oder bei jeder Krankheit die vom „übergeordneten Organ“ ausgeht und sich im „untergeordneten Organ“ manifestiert, wie z.B. bei Problemen mit Blase, Inkontinenz, Harnsystem, Eierstöcke, Vagina, Menstruation etc. für Frauen bzw. Prostata und Impotenz für Männer. Die Hauptfunktion dieses Programms ist es also, die Niere und die damit verbundenen Systeme sowie die Sexualorgane für Männer und Frauen zu unterstützen. Für die Elektrodenplatzierung eignet sich der Akupunkturpunkt K5 bis K6 (unterhalb des Knöchels auf der Fußinnenseite). Handelektroden sind ebenfalls möglich.

K5 bis K6 (oder SP6) liegen nahe dem Nervenstrang Nervus tibialis, welcher auch indirekt stimuliert werden kann. Dies kann hilfreich bei Inkontinenz sein (zur Therapie etwas höhere Stromstärken verwenden. Das Programm Energiearbeit ist dafür ebenfalls geeignet) oder bei anderen Fehlfunktionen des Harnsystems, wie Reizblase o.ä.

Körper:          Nieren, Nebennieren, Blase, Harnsystem, Eierstöcke, Genitalien, Prostata und damit verbundene Beschwerden (z.B. Schmerzen in den Hoden)

Achtung:        Stimulation über SP6 bzw. K5-K6 nicht in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten anwenden oder bei Blutungen (auch bei Menstruation).

Affirmation und Intention: Meine Energie fliesst vollkommen frei.

Innerer Frieden (Pure Calm)

Wann:            Soll zu innerer Ruhe, emotionaler und spiritueller Ausgeglichenheit beitragen.

Körper:          Muskelentspannung und Schmerzminderung. Die anderen Teile des Programms sollen die nicht-physischen Aspekte des Lebens unterstützen.

Affirmation und Intention: Ich bin mit allem verbunden.

Lebensenergie (Pure Energy)

Wann:            Bei Erschöpfung, Chronischer Erschöpfung, Myalgischer Enzephalophathie, Tendenz zum Burnout oder um sich energetisch aufzutanken.

Körper:          Dieses Programm richtet seinen Schwerpunkt auf Lebensenergie, Gefühle, spirituelles Gleichgewicht und Wohlfühlen. Soll alle wichtigen Organe (Hormonsystem, Herz, Lunge, Nieren, Nebennieren und Schilddrüse)

körperlich unterstützen. Zusätzlich sollen die Muskeln entspannt werden.

Affirmation:   Ich bin mit Lebensenergie aufgeladen.

Erneuerung (Natural Healing)

Wann:            Bei Verletzungen oder nach Operationen, wenn eine rasche Regeneration angestrebt wird. Soll Schmerzen lindern sowie Knochenwachstum und Wundheilung anregen. Auch für Sportler gut einsetzbar.

Körper:          Knochen, Haut, Sehnen, Gefäße, Nerven, Muskeln und DNA

Affirmation:   Alles ist wiederhergestellt, Schmerz ist zeitweilig.

Für Sensible (Sensitive)

Wann:            Für empfindliche Menschen, wie zum Beispiel elektrosensitive Menschen, die starke Reaktionen auf die Erste Behandlung zeigen. Kann auch bei Asthma, starker chemischer und elektromagnetischer Empfindlichkeit, Allergien oder Überlastung und Rückzug hilfreich sein.

Körper:          Zum Regulieren aller wichtigen Körperfunktionen, insofern dies über die Informationsfeldanalyse ermittelt wird. Darüber hinaus bietet das Programm ursachenbezogene Frequenzen an um den Geist und das Gefühlsleben zu unterstützen.

Affirmation:   Ich bin eins mit meiner Umwelt.

 Hilfe und Unterstützung

Gerne helfe und unterstütze ich Sie in diesem Prozess und berate sie auch gerne, welche Form (Selbstständig mit TimeWaver HOME oder in persönlicher Begleitung im Institut) für Sie das richtige sein kann. Kontaktieren Sie mich einfach.

Für mich persönlich gehört diese Kur mindestens einmal pro Jahr zum festen Programm

Gute „Frühlingsputzete“ und toller Start in einen hoffentlich kräftigen Frühling mit nachfolgend tollem Sommer!

 

Und hier gehts zum …..

Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Das Imperium schlägt zurück oder Strafe durch Krankenkasse

 

Ich hoffe es hat Ihnen viel Spass gemacht den «Wave to Day» – Ausgabe März 2018 – zu lesen. Gerne dürfen Sie diesen an Ihre Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiter leiten.

IHR
 
Daniel Schwander
 
Biontologe®, Psychologischer-und Ernährungsberater, Betriebswirt und Controller, Berater für Medizinische Produkte

 

 

 

Kommentare 0

«Wave to Day» – Ausgabe Februar 2018

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte 

Was für ein Start ins neue Jahr! Herzlichen Dank für die vielen schönen und berührenden Briefe und Botschaften von Eurer Seite zu meinem letzten Newsletter. So viel vorweg: Mir geht es sehr gut und ich bin Fit und fühle mich gesund wie eh und je. Gerne werde ich Euren lieb gemeinten Rat auch mit mir Achtsam umzugehen folge leisten. Ich möchte Euch noch viele Jahre in bester Gesundheit begleiten können.

Die Erfahrung aus meinem Unfall hat jedoch nicht nur rosige Seiten. Die Berührungen und Gespräche mit Ärzten, Krankenkassen, Freunden und Kollegen aus dem Berufsleben haben mich tief erschüttert und auch bestärkt auf meinem Weg weiter zu machen.

Aussagen wie: „Die verstehen Ihr Handwerk so oder so nicht“ – „Zu dem gehe ich schon lange nicht mehr – und wenn nur im äussersten Notfall“ – „Brauchen Sie noch Schmerzmittel (habe beteuert, dass ich durch meine Behandlungs-formen keine Schmerzen mehr habe)“ – „Wir wissen, dass ihnen dies nicht helfen wird, doch dass ist das einzige was wir haben“ u.v.a.m..

Die breite der Hoffnungslosigkeit und Resignation sowie Überforderung von Fachkräften und Kollegen hatte ich nicht für möglich gehalten. Was ist denn hier los? Klar über 30% der arbeitenden Schweizer Arbeitskräfte sind mindestens 1 Monat Arbeitsunfähig im Schnitt! Doch dass die anderen kein Vertrauen mehr in unser Gesundheitssystem haben wurde mir Schonungslos reflektiert! So geht es ja gar nicht!

Dies bestärkt mich weiter für eine bessere Versorgung zu engagieren und mit jeder Behandlung, Beratung und Ausbildung noch mehr zu geben im Sinne von „steter Tropfen höhlt den Stein“. Machen Sie mit!

Sagen Sie überall was sie denken. Konfrontieren sie die Fachkräfte und nehmen sie nicht einfach Medikamente mit, welche Sie später wegwerfen.

Herzlichst
Ihr Daniel Schwander

 

Die Rubriken:

  • Aktuelles aus meinem Praxisalltag: Notfall in Marokko
  • TimeWaver HOME:  Sport und Fitness
  • Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Neugeborenen-Screening mit Drohung Kinderschutzbehörde

Veranstaltungen (siehe auch Veranstaltungskalender):

  • TimeWaver HOME – Grundausbildung 1 (Hofstetten ZH)  –  Samstag  10. März – 10:00 – 15:30
  • Vortrag – Quantenphysik für den Unternehmenserfolg (Zürich) – Freitag 16. März – 18:45 – 22:00

Neuigkeiten:

Anpassung Homepage www.daniel-schwander.ch

  • Neue Seite für Sport
  • Neue Seite für Unternehmen

 

Aktuelles aus meinen Praxisalltag: Notfall in Marokko

Ein Urlauber erkrankte in Marokko an einer Lebensmittelvergiftung und wollte sich nicht von den örtlichen Ärzten behandeln lassen. Seine Schwester bat mich um Unterstützung, die ich ihm dank der Informationsfeld-Therapie leicht gewähren konnte.

 

Letzte Woche bekam ich von der Schwester eines Bekannten einen Anruf, dass ihr Bruder in Marokko in den Ferien erkrankt sei. Er hatte panische Angst und Schwindelanfälle, traute sich aber nicht, zu den örtlichen Ärzten zu gehen, weil die ihm nur Antibiotika verschreiben wollten. Also bat er seine Schwester, eine Alternative zu finden.

Die Frage stand auch im Raum nach Hause zurück kehren oder nicht, doch weiss ich aus eigener Erfahrung, dass man nicht in einen Flieger steigen will, wenn man unter Panikattacken leidet.

Da der Klient nicht vor Ort anwesend sein konnte, kam für mich nur eine Quantenverschränkung der Informationsfeld-Therapie in Frage, die auf Distanz wunderbar eingesetzt werden und zur Anwendung kommen kann.

Ich bat die Anruferin um ein Foto und Daten ihren Bruder betreffend, die sie mir zusandte, wozu er einverstanden war. Fernbehandlungen müssen immer mit dem Einverständnis des zu behandelnden Klienten erfolgen.

Meine Aufgabe bestand nun darin, die Ursache dieser Erkrankung zu lokalisieren und entsprechend mit dem TimeWaver Med eine adäquate Behandlung in die Wege zu leiten. Meine Analyse ergab relativ schnell eine mittelschwere Lebensmittelvergiftung.

Mit der Informationsfeld-Therapie sandte ich dem Patienten in stündlichen Intervallen die entsprechenden Heilmittel durch das morphogenetische Feld und liess ihm durch seine Schwester mitteilen, viel Wasser zu trinken und sich warm zu halten.

24 Stunden später ging es dem Patienten schon merklich besser, die Schwindelgefühle waren verschwunden, doch die Angstzustände immer noch vorhanden. Also sandte ich ihm eine spezielle die Angst abbauende Unterstützung, um die Folgen der Lebensmittelvergiftung zu stabilisieren.

Nach 3 Tagen war der Genesungsprozess weiter fortgeschritten.

 

TimeWaver HOME: Sport und Fitness

Schnelle Regeneration ….. Bessere Leistung

„Als ehemaliger Spitzensportler und heutiger Coach und Therapeut für Spitzensportler in diversen Sportarten bin ich oft konfrontiert mit übertrainierten und geistig müden Sportlern. Der Druck Höchstleistungen vollbringen zu wollen, sei es durch inneren Antrieb oder externen Druck durch das Umfeld, führt zu oft dazu, dass sich der Sportler nicht mehr spürt und dadurch zu hohe Risiken und Überbelastungen in Kauf nimmt.
​​​​​​​Die Folgen sind oft schwere Verletzungen, ausgebrannt sein bis hin zu Karriereende.

Damit ein Sportler Höchstleistungen zum richtigen Zeitpunkt abrufen kann, braucht es optimale Vorbereitungen zum Wettkampf. Die zentrale Herausforderung darin ist dem Sportler eine optimale Regeneration zu ermöglichen. Und genau da setzt Mikrostrom in Kombination mit den richtigen Frequenzen an.

Schnellere Regeneration, bessere Leistung, mehr Erfolg und somit mehr Freude im Sport!“

Daniel Schwander

TimeWaver Sport – Ihr kompetenter Partner

Frühe Erkennung von Verletzungspotential des Sportlers ist von zentraler Bedeutung. Mehr Verletzungen im Training als im Wettkampf!

Richtige und rechtzeitige Regeneration!

Wenn Sportler im Training zu viel gefordert werden…und zu wenig Regeneration bekommen… wie darf man dann erwarten, dass die Sportler während des Wettkampfes Optimales leisten?

Ihre Herausforderung ist meine Passion!

  • Schnelle Regeneration
  • Leistungssteigerung
  • Unterstützung Immunsystem
  • Mentaler Support
  • Verletzungen und Schmerzen

 

TimeWaver Sport System

Das TimeWaver Sport Paket besteht aus einem stationären Teil (TimeWaver Frequency Sport Edition), das in der medizinischen Abteilung zur Verfügung steht und einer Anzahl von mobilen Systemen (TimeWaver Home), die von den Sportlern selbst verwendet werden können – ob Zuhause, im Urlaub, vor oder nach dem Training oder auch im Trainingslager.

Mit der TimeWaver Frequency Sport Edition ist die medizinische Abteilung in der Lage jedem Sportler ein persönliches und individuelles Programm anzufertigen und auf den TimeWaver Home zu übertragen.

TimeWaver Frequency Sport Edition und TimeWaver Home Sport Edition

Die ideale Kombination. Schnell, zuverlässig, effizient. Mehr als 150.000 unterschiedliche Frequenzen stehen zu Verfügung. Damit Sie  zielgerichtet und systematisch Ihre eigenen Therapie-Programme erstellen und Ihre Patienten/Kunden optimal unterstützen können in ihren sportlichen Aktivitäten.

 

19 vorprogrammierte Sportprogramme

Die Therapeutin Dr. Ursula Zirngibl hat spezielle Programme erstellt auf Basis Ihrer persönlichen Erfahrungen im Spitzensport mit der deutschen Hockey-Nationalspielerin Jana Teschke (Olympia-Bronzemedaille in Rio mit der deutschen Hockey-Nationalmannschaft)

 

Mikrostrom Forschungsergebnisse

  • Steigerung der ATP-Produktion um bis zu 500%
  • Steigerung der Proteinsynthese um bis zu 73%
  • Verbesserter Membrantransport um bis zu 400%
  • Verbesserte Wundheilung von 150 – 250%

 

Schnellere Regeneration … bessere Leistung!

Join me Now ….

TimeWaver Sport

Der Experte in Frequenztherapie und Zellregeneration

Link zur Homepage: http://daniel-schwander.ch/sport/

 

Und hier gehts zum …..

Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Neugeborenen-Screening mit Drohung Kinderschutzbehörde

 

Ich hoffe es hat Ihnen viel Spass gemacht den «Wave to Day» – Ausgabe Februar 2018 – zu lesen. Gerne dürfen Sie diesen an Ihre Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiter leiten.

IHR
 
Daniel Schwander
 
Biontologe®, Psychologischer-und Ernährungsberater, Betriebswirt und Controller, Berater für Medizinische Produkte